Gesundheit

Offener Brief an den Bundesrat: Hepatitis C-Medikamente für alle Betroffenen

Seit rund einem Jahr gibt es hochwirksame Medikamente zur Behandlung von an Hepatitis C erkrankten Menschen. Wegen den hohen Kosten hat sich das BAG entschieden, die Behandlung nur Patienten zugänglich zu machen, deren Leber bereits schwer geschädigt ist (sog. F3…

Schon über 170 Unterschriften zu Gunsten von Hepatitis C-Betroffenen

In der Schweiz haben Hepatitis C-Betroffene, denen wegen den Restriktionen des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) eine Therapie verweigert wird, eine Petition lanciert. Innert einer Woche haben bereits über 170 Personen (Betroffene, Ärzte, Freunde und Bekannte) die Forderung unterstützt, allen Hepatitis…

Hepatitis C Erkrankte fordern Recht auf Behandlung

Tausende von an Hepatitis C lebensbedrohlich erkrankten Menschen werden in der Schweiz aufgrund der Richtlinien des Bundesamts für Gesundheit (BAG) nicht behandelt, um Kosten zu sparen. Was ist Hepatitis C Hepatitis C ist eine Viruserkrankung, die bei einem grossen Teil…

Was der Sparkurs mit der griechischen Gesundheitsversorgung gemacht hat

Übersetzung aus dem Englischen: Johanna Heuveling Diese Woche haben die größten Krankenhäuser in Großbritannien sich geweigert, den Haushalt dieses Jahres zu unterzeichnen, den die Regierung ihnen vorlegte, aus dem Grunde, weil die drakonischen Kürzungen effektiv das Leben der Patienten in…

Marta Gómez beteiligt sich an der Kampagne #nonviolenceday #diadelanoviolencia

Interview mit Marta Gómez, Sängerin und Komponistin aus Kolumbien, die sich an die Kampagne „2. Oktober – Internationaler Tag der Gewaltfreiheit“ #nonviolenceday #diadelanoviolencia angeschlossen hat. Marta, wir wissen, dass du dein neues Album „Este instante“ abgeschlossen hat. Was bedeutet dieses…

Ebola – ein tödliches Virus, aber kein Dämon

“Ebola”, das steht synonym für “schreckliche, tödliche Erkrankung”. Man denkt an Steven King und achtziger Jahre Horrorfilme, in denen die Menschen blutspuckend auf der Strasse zusammenbrechen, um schnellstmöglich zu verenden. “Ebola” stand immer für etwas, womit wir in Europa real…

Einkommensprobleme sind der wichtigste Grund für Krankheiten

Dr. Anna Reid, ehemalige Präsidentin der Canadian Medical Association Eine Studie der Kanadischen Ärztekammer belegt: unter den sozialen Faktoren für die Gesundheit ist das Einkommen der bei weitem wichtigste Faktor. Und die sozialen Faktoren spielen eine doppelt so grosse Rolle…

Protest, wo es wehtut

Das Neuköllner Sozialamt spart momentan, wo es kann, und das besonders an der Behindertenunterstützung. Am europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung haben Menschen mit Behinderungen eine Blockade-Aktion veranstaltet, um auf ihre Probleme mit der Finanzierung ihrer Assistenzkräfte aufmerksam…

Die Pflege liegt immer noch am Boden – wo sind die Ersthelfer?

Während das Pflegepersonal in Deutschland weiterhin überlastet ist, die Qualität der Versorgung von Patienten leidet, plant der neue Gesundheitsminister Gröhe eine Reform, die an den Problemen vorbeigeht. Die Pflegedienste sind chronisch unterbesetzt. Pflegebeauftragter Laumann spricht von 50 000 Stellen, die…

Rufe nach einem Waffenstillstand im Krieg gegen Drogen

„Die Produktion von Opium ist um 102% angewachsen und von Kokain um 20% zwischen 1998 und 2007, trotz der Anstrengungen, weltweit die Drogenfelder zu zerstören; in den USA sind beinahe 500 000 Menschen wegen Drogendelikten im Gefängnis, verglichen mit 41…

1 56 57 58 59