Originalinhalt

18.08.2018

Vom Fliegerhorst zur Friedenswiese III

Vom Fliegerhorst zur Friedenswiese III

Am 9. August war eine größere Versammlung angemeldet, das Haupttor wurde geschlossen und die Polizei leitete den Verkehr um. Am Vormittag dieses Nagasaki Gedenktages versammelten sich allmählich alle Menschen aus dem Friedenscamp, wie auch einige Menschen aus Cochem und der Umgebung von Büchel wiederholt am Kreisel. Der Protest in Form… »

18.08.2018

Kriegsgebiet Weltwirtschaft

Kriegsgebiet Weltwirtschaft

Seit der Amtsübernahme von Präsident Trump herrscht in der Weltwirtschaft große Unruhe. Nach dem Gipfeltreffen der G7 in Kanada nahm der Unmut in Europa, aber auch in anderen Weltregionen bedenkliche Formen an. Gegenwärtig werden 5 große Länder erneut mit Verhältnissen konfrontiert, die in früheren Jahren nur im Hinterhof der USA,… »

15.08.2018

Vom Fliegerhorst zur Friedenswiese II.

Vom Fliegerhorst zur Friedenswiese II.

Die zwei Amerikaner und eine Handvoll Aktivisten im Friedenscamp droben in Büchel protestierten auch am 7. August 2018 vor dem Fliegerhorst des Geschwaders 33 weiter für eine Welt ohne Atomwaffen. Der evangelische Pfarrer Engelke begann seine Fastenaktion schon am 28. Juli. Zu den Gedenktagen von Hiroshima und Nagasaki findet zudem… »

14.08.2018

Milagro Sala: Chronik eines Besuches im Gefängnis von Güemes

Milagro Sala: Chronik eines Besuches im Gefängnis von Güemes

Anmerkung: Milagro Sala, erste politische Gefangene in Argentinien unter der Regierung Macri, verurteilt ohne Beweise, inhaftiert seit 16. Januar 2016. Siehe dazu auch: Artikel zu Milagro Sala Seit einigen Tagen befindet sich Milagro Sala erneut in willkürlicher Haft im Gefängnis von Güemes in der argentinischen Provinz Salta,… »

12.08.2018

Vom Fliegerhorst zur Friedenswiese

Vom Fliegerhorst zur Friedenswiese

Vor dem Haupttor des Fliegerhorstes Büchel in der Eifel ertönt Musik. Wieder ist Hiroshima Gedenktag und eine mahnende Glocke wurde auf der nah gelegenen Friedenswiese montiert. Einige Abgeordnete wie auch die rheinland-pfälzischen Landesvorsitzenden Jutta Paulus und Jochen Bülow haben vor Ort ihre Reden gehalten und die Atomwaffen, die hier lagern… »

09.08.2018

Wachstum und (k)ein Ende?

Wachstum und (k)ein Ende?

Gottvater Zeus ließ Prometheus an einen Felsen des Kaukasus schmieden. Als Strafe dafür, dass er das Feuer des Himmels stahl und den Menschen brachte. Schmerzvoll ertrug Prometheus sein Schicksal in der Hoffnung, mit Zeus zu einer Verständigung zu gelangen, ob seine Tat Unrecht sei. So beschrieb Aischylos ein Drama aus… »

07.08.2018

Philippe van Parijs: „Der größte Einwand gegen ein Grundeinkommen ist die Moral.“

Philippe van Parijs: „Der größte Einwand gegen ein Grundeinkommen ist die Moral.“

Hier veröffentlichen wir das komplette Interview mit dem Philosophen und Ökonomen Philippe van Parijs für den Dokumentarfilm „Universelles Grundeinkommen (BGE) – unser Recht zu leben”, vom Regisseur Álvaro Orús . Diese Dokumentation wurde von „Humanisten für ein Unviverselles Grundeinkommen (Humanistas por la Renta Básica Universal)” und unserer… »

05.08.2018

Emissions Impossible: Wie die Fleisch- und Milchindustrie den Planeten aufheizt

Emissions Impossible: Wie die Fleisch- und Milchindustrie den Planeten aufheizt

Die 20 weltweit größten Fleisch- und Milchkonzerne verursachen zusammen pro Jahr mehr Emissionen als ganz Deutschland. Zu diesem und anderen beunruhigenden Ergebnissen kam die im Juli 2018 veröffentlichte Studie „Emissions Impossible – How big meat and dairy are heating up the planet“, die vom Institute for Agriculture and Trade Policy… »

03.08.2018

Neuseeland ratifiziert den Vertrag über das Verbot von Atomwaffen

Neuseeland ratifiziert den Vertrag über das Verbot von Atomwaffen

Der neuseeländische Botschafter Craig Hawke, ständiger Vertreter bei der UN in New York, hat das Dokument für die Ratifizierung des internationalen Vertrages über das Verbot von Atomwaffen während einer Zeremonie am 31. Juli offiziell hinterlegt. Die neuseeländische Sektion von ICAN Aotearoa New Zealand gratuliert allen, die daran… »

01.08.2018

Die Lust an der Lüge – ExxonMobile und das Klima

Die Lust an der Lüge – ExxonMobile und das Klima

ExxonMobile (Esso) weiß seit 60 Jahren, seit 1957, dass der Kohlendioxidausstoß durch die fossile Energien das Klima nachhaltig verändern wird. Das ergaben hauseigene Forschungsprojekte, die vor Öffentlichkeit und Regierungen geheim gehalten wurde. Ihre Förderprojekte dagegen haben sie auf eine massive Klimaerwärmung ausgerichtet. Im „Brannon-Report“von 1957 (ExxonMobile) und im „Robinson-Report“ (Verband… »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


App Pressenza

App Pressenza

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

Milagro Sala

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.