Zapatisten

Europareise der Zapatistas in Gefahr

Nach Ankunft der ersten Sieben der zapatistischen Vorhut, dem Geschwader 421 in Europa, werden derzeit weitere 170 Delegierte der „Reise für das Leben“ (Gira por la vida) aus Mexiko erwartet. Auch Subcomandante Moisés, Sprecher und Militärchef der Zapatistischen Befreiungsarmee (EZLN),…

Die seitenverkehrte „Konquista“ – Weltreise der Zapatist:innen im Sommer 2021

Die Ankündigung der Zapatist:innen (einer aufständischen Gruppe indigener Maya aus Mexiko), eine Weltreise zu unternehmen und am 13. August zum 500. Jahrestag der Eroberung von Tenochtitlán in Madrid präsent zu sein, hört sich an wie eine Umkehrung der Konquista des…

Black Lives Matter und Zapatismo: Bewegungen, die Grenzen durchbrechen

Zwei der größten sozialen Bewegungen in Amerika haben im vergangenen Jahr außergewöhnliche und vielversprechende soziale Ereignisse angestoßen. Beide sind berühmt für die Radikalität und Kohärenz ihres zivilen Widerstands und ihre moralische und faktische Entschlossenheit. Auch in Kolumbien erstarkt gerade eine…

Soziale Bewegung in Mexiko – Digitale Rebellen

Die Zapatisten in Mexiko nutzen Wissenschaft und digitale Medien für ihren Widerstand. Dies zeigt sich auch in der Coronakrise. Der Ejército Zapatista de Liberación Nacional, kurz EZLN (Zapatistische Armee der Nationalen Befreiung) schloss am 16. März 2020 wegen der Gefahr…

Eine andere Welt ist möglich

Ein Interview mit der Aktivistin Claudia Torres über den Kampf in Mexiko gegen sexualisierte Gewalt. Zum Weltfrauen*kampftag am 8. März versammelten sich dieses Jahr mehr Frauen in Mexiko als je zuvor. Mit dem Ruf #NiUnaMás (Nicht eine mehr) demonstrierten sie…

Transformationen in Lateinamerika zum Erhalt der Souveränität und der Menschenwürde

Die Zustände in der heutigen Welt lassen den Schluss zu, dass die Völker, im temporären Verhältnis zum Erdzeitalter, noch in einer frühen Phase ihrer Entwicklung leben, meint der Schweizer Humanist Reto Thumiger. Einige vielleicht noch in der Epoche der Kindheit…