Polizeirepression

Spezial: Was geschieht in Kolumbien?

Nach über einem Monat von Streiks nehmen die Menschenrechtsverletzungen in Kolumbien zu. Die Regierung versucht zu vertuschen was tatsächlich geschieht, während die KolumbianerInnen mit den Protesten strukturelle Änderungen fordern, um eine gerechtere Gesellschaft zu erwirken. Nach zwei Corona-Wellen 2020 begann…

Titel: Warum die Unruhen in Kolumbien nicht so schnell aufhören werden

Die Demonstrationen in Kolumbien wurden durch den Vorschlag einer neuen Steuerreform ausgelöst, die Geld für die wirtschaftliche Erholung sammeln sollte, welche unter der Pandemie litt. Eine Reform, die unter anderem die Besteuerung der grundlegendsten Produkte des täglichen Bedarfs in Kolumbien…

Kolumbien: Massive Menschenrechtsverletzungen während des landesweiten Streiks

Die Kampagne „Verteidige die Freiheit“, Netzwerk von sozialen, nachbarschaftlichen, studentischen, umweltschützenden, feministischen, kommunikativen und menschenrechtsachtenden Organisationen, möchte das allgemeine Publikum davon in Kenntnis setzen, dass nach sieben Tagen landesweiter Proteste und bis zum 5. Mai, auf kolumbianischem Boden folgende Menschenrechtsverletzungen…

Polizei stellt Strafanzeige gegen Las Tesis

Die chilenische Polizei Carabineros hat Anzeige gegen das feministische Kollektiv Las Tesis erstattet. Die Gruppe war mit der Performance „Ein Vergewaltiger auf deinem Weg“ weltweit bekannt geworden. Wie die chilenische Tageszeitung La Tercera berichtete, beschuldigt die chilenische Polizei die Gruppe…