Open Arms

Open Arms bringt 28 aus dem Mittelmeer gerettete Personen im sizilianischen Hafen Augusta an Land

Am vergangenen Samstagmorgen hat Open Arms die 28 ausschließlich männlichen Migranten, die vor einer Woche aus dem Mittelmeer gerettet worden waren, an Land gebracht. Nach zehntägigen Bemühungen und der Überwachung in der SAR-Zone (Such- und Rettungszone) Libyens nahm das Schiff…

NGOs zum Safe-Harbor-Abkommen: Die Rettung aller Leben, sowohl an Land als auch auf See, ist möglich und notwendig

Die NGOs Sea-Watch, Ärzte ohne Grenzen, Open Arms und Mediterranea bringen ihre Bedenken über die Entscheidung der italienischen Regierung zum Ausdruck, die gesundheitliche Notsituation zu missbrauchen, um italienische Häfen für Menschen zu sperren, die auf See von ausländischen Schiffen gerettet…

Open Arms darf in den Hafen von Tarent einlaufen

Endlich zeichnet sich eine Lösung für die 73 Geflüchteten ab, die am vergangenen 21. November vor Libyen von dem Rettungsschiff Open Arms aufgenommen wurden. „Die Evakuation vor der Küste von Augusta mit komplexer medizinischer Versorgung von 11 Personen wurde abgeschlossen.…

Unmenschliches Geschacher um Mittelmeer-Geflüchtete beenden

„Das unmenschliche Geschacher um die Geflüchteten auf den Rettungsschiffen muss ein Ende haben. Es kann nicht sein, dass die Menschen erst dann von Bord gelassen werden, wenn sie körperlich und seelisch zusammengebrochen sind oder sich aus Verzweiflung das Leben nehmen…