Humanistische Partei

Atomare Abrüstung jetzt!

Die humanistischen Parteien, die heute die Internationale Föderation Humanistischer Parteien bilden, unterstützten und beteiligten sich 2009/2010 am ersten Weltweiten Marsch für Frieden und Gewaltlosigkeit, der von «Welt ohne Krieg und ohne Gewalt» gemeinsam mit der Gemeinschaft für menschliche Entwicklung, der…

„Es ist eine sehr paradoxe Phase“, Interview mit Tomás Hirsch

Wir sprachen mit Tomás Hirsch, Abgeordneter der Acción Humanista in Santiago de Chile, der sich am 21. November in seinem Wahlkreis, in dem er seit vier Jahren tätig ist, zur Wiederwahl stellt: Peñalolén, La Reina, Las Condes, Vitacura und Lo…

Nein zur Pflichtimpfung gegen Covid-19

Die hysterische und absurde Polarisierung zwischen Befürwortern und Gegnern der Covid-19-Impfung vergiftet das gesellschaftliche Klima in unserem Land. Wir erkennen das Recht eines jeden an, an die Sicherheit solcher Impfstoffe zu glauben oder sie abzulehnen. In einem Land, das sich…

Rassendiskriminierung überwinden – „Gleichheit zum Leben, Vielfalt im Zusammenleben“

Im Allgemeinen ist man sich einig, dass das Konzept der „Rasse“ und seine Anwendung auf Menschengruppen erstmals Ende des 15. Jahrhunderts auftauchte und einen enormen Aufschwung im 19. Jahrhundert erlebte, als der Begriff mit einer starken erniedrigenden Bedeutung durch biologische,…

Gesundheit als Menschenrecht muss ohne Aufschub umgesetzt werden

Profit aus Gesundheit zu schlagen ist antihumanistisch – Gesundheit als Menschenrecht ist unaufschiebbar. Von den frühesten Zivilisationen bis zur heutigen planetarischen Zivilisation haben Heiler, Wissenschaftler und Gelehrte enorm dazu beigetragen, den Schmerz von Krankheit und das daraus resultierende Leiden zu…

Sklaverei – der größte Völkermord der Menschheit

Die Internationale Humanistische Partei zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer von Sklaverei und des transatlantischen Sklavenhandels: „Der größte Völkermord der Menschheit“. Im Dezember 2007 erklärte die UN-Generalversammlung den 25. März zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer…

Die Ethikkommission des Abgeordnetenhauses spricht Sanktionen gegen Florcita Alarcón aus

Die Ethikkommission des Abgeordnetenhauses untersuchte den Fall des Abgeordneten, dem sexueller Mißbrauch und Veröffentlichung von Intimbildern auf WhatsApp vorgeworfen worden war. Die Ethik- und Transparenzkommission des Unterhauses beschloss die Sanktionierung des Abgeordneten Florcita Alarcón nachdem in sozialen Netzen Fotos durchgesickert…

Erklärung der Humanistischen Feminist*innen Chile

Bezüglich der öffentlichen Anklage gegen Florcita Motuda Alarcón, einen Abgeordneten der Humanistischen Partei, geben wir, die Humanistischen Feminist*innen, folgende Erklärung mittels der sozialen Netzwerke ab: Was sofort geschehen muss, ist eine seriöse und transparente Untersuchung, die die Aufklärung der Vorwürfe…

Die Humanistische Partei in Chile äußert sich zur Anklage des Abgeordneten Florcita Alarcón

Am 07.01.2021, hat unser Abgeordneter Florcita Alarcón die Partei gebeten, seine Mitgliedschaft bis auf Weiteres auszusetzen, während die Vorwürfe gegen ihn überprüft werden. Diesem Antrag wurde in Anbetracht der Schwere des Sachverhalts stattgegeben. Wir akzeptieren ebenso seine Entscheidung, als Präsident…

Beständigkeit und Effizienz: Bemühungen und Herausforderungen humanistischer Parteien

Am letzten Mittwoch, dem 6. Januar, jährt sich der Geburtstag des Ideologen des Neuen Universalistischen Humanismus – des argentinischen Philosophen Mario Rodríguez Cobos, besser bekannt unter seinem Pseudonym Silo – zum 83. Mal. Anfang der 1990er Jahre, inmitten des Aufstiegs…

1 2 3 4