Friedenspolitik

09.10.2019

Eskalation im Irak und in Syrien

Eskalation im Irak und in Syrien

Die Kampagne erneuert vor dem Hintergrund der Proteste gegen die Regierung im Irak und dem drohenden Einmarsch türkischer Truppen in den Norden Syriens ihre Forderung nach einer Beendigung des Bundeswehrmandats für Irak und Syrien. Aktuell zeigt sich wieder einmal, dass komplexe Konflikte durch militärische Mittel einer nachhaltigen Lösung keinesfalls näher… »

01.10.2019

Junge Öko-Bewegung, reden wir Tacheles!

Junge Öko-Bewegung, reden wir Tacheles!

Neben den durch die Industrie verursachten Schäden erleidet das Ökosystem schwere Kontaminationen vor allem durch den Schiffstransport von Waren und Rohstoffen. Den schwersten Schlag muss Mutter Natur jedoch jedes Mal bei Kriegen hinnehmen. Die Sollbruchstelle der Öko-Bewegung Kriege und simulierte Kriege, das heißt Manöver, sind immer ein Duell mit der… »

30.08.2019

Ein Aufruf für Frieden und Zusammenarbeit statt Aufrüstung und Konfrontation

Ein Aufruf für Frieden und Zusammenarbeit statt Aufrüstung und Konfrontation

Am 1. September 2019 jährt sich zum achtzigsten Mal der Überfall des faschistischen Deutschland auf Polen, der Beginn des zweiten Weltkriegs. Heute herrschen in vielen Ländern erneut Krieg oder Bürgerkrieg, weltweit wächst die Gefahr neuer Kriege. Auch Deutschland beteiligt sich an der vom Westen und vor allem den USA betriebenen… »

25.08.2019

Nach 10 Jahren findet der 2. Weltmarsch für Frieden und Gewaltfreiheit statt

Nach 10 Jahren findet der 2. Weltmarsch für Frieden und Gewaltfreiheit statt

10 Jahre nach dem ersten Marsch wird der 2. Weltmarsch erneut dutzende Länder durchqueren, was den Kontakt zwischen Völkern fördern wird. Ziel ist es, Aktionen für Frieden und Gewaltfreiheit durchzuführen. 2009 erreichte der 1. Weltmarsch für Frieden und Gewaltfreiheit mehr als 400 Städte in 97 verschiedenen Ländern der 5 Kontinente. »

15.08.2019

Deutschland darf sich nicht an die Seite der kriegsführenden Nationen der Welt stellen

Deutschland darf sich nicht an die Seite der kriegsführenden Nationen der Welt stellen

Die Spannungen zwischen Washington, London und dem Iran nehmen beständig zu. Seit der Amtseinführung von Trump haben die USA ein Nuklearabkommen mit dem Iran aufgehoben, einen Flugzeugträger und eine Trägergruppe, zu der mindestens ein U-Boot gehört vor Iran in Stellung gebracht. Darüberhinaus wurden folgenschwere Sanktionen verhängt, was an sich einem Kriegsverbrechen entspricht. »

09.07.2019

Gute Nachrichten Teil 3 – Der Hoffnungsquickie

Gute Nachrichten Teil 3 – Der Hoffnungsquickie

Die Welt ist ein schlechter Ort. Diesen Eindruck gewinnt man zumindest, wenn man sie durch das mediale Brennglas betrachtet. Katastrophen, Kriege, Lügen, Heuchelei und Zerstörung bestimmen die vermittelte Realität. Obwohl jedem bekannt sein dürfte, dass diese nur ein stark vergrößerter Ausschnitt der Wirklichkeit ist, übernehmen sie viele allzu häufig als… »

26.06.2019

Tulsi Gabbard betreibt keine Kriegsagenda und die Medien wenden sich gegen sie

Tulsi Gabbard betreibt keine Kriegsagenda und die Medien wenden sich gegen sie

Wähler, die auf das Jahr 2020 schauen, werden mit Soundbites von den über zwanzig demokratischen Kandidaten bombardiert. Dass Joe Biden laut Meinungsumfragen scheinbar an der Spitze steht, sollte keine Überraschung sein, denn er steht für nichts anderes, als der Favorit des Establishments zu sein, der unermüdlich daran arbeiten wird, den… »

18.04.2019

Jimmy Carter rät in Infrastruktur statt in Krieg zu investieren

Jimmy Carter rät in Infrastruktur statt in Krieg zu investieren

Der Ex-Präsident der USA, Jimmy Carter erklärt Trump, dass China deshalb immer stärker wird, weil es in die Infrastruktur investiert statt permanenten Krieg zu führen. Die USA sind die „kriegerischste Nation in der Geschichte der Welt“. Carter erklärte gegenüber seiner Gemeinde in der Baptist Church in seiner Heimatstadt in Georgia, nachdem… »

11.04.2019

Ostermarsch 2019 in Berlin

Ostermarsch 2019 in Berlin

Abrüsten statt Aufrüsten – Die Welt braucht Frieden statt Kriegsbündnisse Vor 70 Jahren, im April 1949, nur vier Jahre nach Ende des 2. Weltkriegs, wurde die NATO gegründet. Dieser militärische Zusammenschluss unter der Vorherrschaft der USA war die treibende Kraft im Kalten Krieg. Die Sowjetunion machte mehrere vergebliche Vorschläge für… »

27.03.2019

Gefangen im Netz der Globalisierung

Gefangen im Netz der Globalisierung

„Ich trage nicht zur Globalisierung bei“, „Es sind die Anderen“, „Ich führe keinen Krieg“, oder „Was kann ich dafür?“ Legen wir nun mal den Maßstab an das Handeln unserer Gesellschaft und erkunden den Einfluss auf die globale Welt; den Einfluss auf Not und Elend in der Welt und, um einen… »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.