Festung Europa

26.08.2015

Unhaltbare Zustände für Flüchtlinge auf Lesbos

Unhaltbare Zustände für Flüchtlinge auf Lesbos

Wieder ist ein Flüchtlingsboot vor Lesbos gekentert.  Seit Anfang August sind 33’000 Flüchtlinge auf Lesbos angekommen. Europa ist in der Verantwortung für die Bewältigung der Krise.  33‘000 Flüchtlinge sind allein seit dem 1. August 2015 auf der griechischen Insel Lesbos gelandet, Hunderte weitere kommen täglich an. 90… »

25.07.2015

Flüchtlinge der Gleichgültigkeit ausgesetzt

Flüchtlinge der Gleichgültigkeit ausgesetzt

Seit Beginn des Jahres haben Tausende von Flüchtlingen aus Afrika das Mittelmeer überquert und Hunderte der Überlebenden haben es bis zu den italienischen Küsten geschafft. Überrascht vom der fehlenden Berichterstattung in den Medien und den spärlichen Informationen im Internet wollte ich ein wenig mehr erfahren. „Gemäß Schätzungen der Internationale Organisation… »

23.07.2015

Ungarn demonstrieren gegen Pläne für eine Mauer der Scham an der serbischen Grenze

Ungarn demonstrieren gegen Pläne für eine Mauer der Scham an der serbischen Grenze

Die von Premierminister Viktor Orbán angeführte rechtsgerichtete Regierung Fidesz hat letzte Woche ein Gesetz zur Errichtung einer 4 Meter hohen und 155 Kilometer langen Mauer entlang der Grenze mit Ungarns südlichem Nachbarn Serbien verabschiedet, trotz Widerspruch seitens der Opposition, der Zivilbevölkerung und der Serbischen Regierung. Orbán ist der Ansicht, die… »

07.07.2015

Westbalkan: Flüchtlinge werden misshandelt und erpresst

Westbalkan: Flüchtlinge werden misshandelt und erpresst

Tausende Flüchtlinge und Asylsuchende sowie Migrantinnen und Migranten sitzen auf ihrem Weg in die Europäische Union in den Westbalkan-Staaten Mazedonien und Serbien fest. Dort werden sie häufig von staatlichen Behörden und kriminellen Banden misshandelt und erpresst. Das dokumentiert der heute veröffentlichte Amnesty-Bericht „Europe’s Borderlands: Violations against migrants and refugees… »

20.06.2015

Europa anders machen: 10.000 bei Protesten in Berlin

Europa anders machen: 10.000 bei Protesten in	Berlin

Unter dem Motto „Europa.Anders.Machen“ fanden in ganz Europa Großdemonstrationen statt. Anlass war der heutige Weltflüchtlingstag und der Beginn der Griechenland-Solidaritätswoche. So versammelten sich zuerst 6´000 Menschen am symbolträchtigen Oranienplatz, marschierten Richtung Brandenburger Tor, wo letztendlich gegen 10‘000 Protestierende eintrafen. Dort ging es dann mit der Veranstaltung „Flüchtlinge willkommen!“ und mit… »

19.06.2015

Unsere schönen EU-Außengrenzen

Unsere schönen EU-Außengrenzen

Dieses Titelbild wurde laut dem Zentrum für Politische Schönheit am Hafen Augusta auf Sizilien aufgenommen und von den Ärzten ohne Grenzen auf Twitter verbreitet. Es zeigt 17 Särge mit toten Flüchtlingen, die auf einem Flüchtlingsboot durch das Einatmen von Benzindämpfen gestorben sind. Drei Tage später, am 3. Juni 2015… »

18.06.2015

Europa-Anders-Machen: Dieses Europa agiert nicht in unserem Namen

Europa-Anders-Machen: Dieses Europa agiert nicht in unserem Namen

In Europa hat man heute allen Grund, entsetzt zu sein. Europas demokratisches und soziales Versprechen ist zu einer Farce verkommen. Angesichts des Massensterbens im Mittelmeer und des brutalen Kürzungszwangs im europäischen Süden ist die Schmerzgrenze längst überschritten: Statt der einst gepriesenen europäischen Werte von Vernunft, Gerechtigkeit, Freiheit und Demokratie herrscht… »

15.06.2015

Die Toten kommen nach Berlin

Die Toten kommen nach Berlin

Gemäß Mitteilung des Künstlerkollektivs „Zentrum für Politische Schönheit“ ist es der wahrgewordene Alptraum der deutschen Bundesregierung: In den kommenden Tagen werden Menschen, die auf dem Weg in ein neues Leben an den Außengrenzen der Europäischen Union ertrunken oder verdurstet sind, nach Berlin kommen. Es geht um die Sprengung der Abschottung… »

10.06.2015

Wie können die Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet werden?

Wie können die Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet werden?

Die Flüchtlingskommission der Vereinten Nationen (UNHCR)  in Genf sagte, dass seit Anfang Juni die Präsenz im Mittelmeer verstärkt werden würde. An den ostägäischen Inseln Griechenlands und an den Meeresküsten der Türkei sind in den letzten Wochen bis zu 600 Flüchtlinge pro Tag aufgenommen worden. Auf der Internetplattform WikiLeaks sind… »

11.05.2015

Libyen wird zur tödlichen Falle für Flüchtlinge

Libyen wird zur tödlichen Falle für Flüchtlinge

EU-Aussenbeauftragte Federica Mogherini heute beim Uno-Sicherheitsrat. Amnesty: Zerstörung von Schlepperbooten würde tausende Flüchtlinge in Lebensgefahr bringen. Flüchtlinge und Migrantinnen werden in Libyen gefoltert, entführt, versklavt und sexuell missbraucht. Zu diesem Schluss kommt Amnesty International in dem heute veröffentlichten Bericht ‘Libya is full of cruelty’: Stories… »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.