Einwanderung

„Wer wir sind“ – Der neue Roman von Lena Gorelik

Seit den 1990er Jahren emigrierten hunderttausende Juden aus der ehemaligen Sowjetunion nach Deutschland. Lena Gorelik erzählt ihre Familiengeschichte. Die Kinder sollen es mal besser haben. Mehr Wohlstand. Eine Perspektive. Und: keinen Antisemitismus mehr erleben. Aber nach Deutschland? Dem Land, das…

Biden macht dicht – und Mexikos Regierung hilft

Esdras Álvarez hat bereits ihren zweiten Anlauf hinter sich. Zunächst wollte die 24jährige Honduranerin über die mexikanische Stadt Reynosa in die Vereinigten Staaten einreisen, doch US-Migrationsbeamte wiesen sie sofort wieder zurück. Als sie dann am Freitag, den 12. März die…

Rassismus als Integrationsleistung

Rassismus unter Muslimen ist bei weitem nicht nur importiert. Es ist immanent, dass der Rassismus im Zielland übernommen wird, sobald dieser dort auch vorherrscht und gelebt wird. Neuankömmlinge adaptieren das Verhalten, das ihnen entgegengebracht wird. Der Rassismus ist also eine…

Einige gesunde Prinzipien, die NEIN zu Rassismus und Diskriminierung sagen

An vielen Orten dieses Planeten erheben sich zur Zeit Stimmen gegen die „Migrationswelle“, die die „zivilen Länder“ überrollt. Menschen, von denen man das nicht erwartet hätte, übernehmen plötzlich Thesen zur angeblichen Notwendigkeit, „die Invasion aufzuhalten“, illegale Einwanderer auszuweisen und andere…