Amazonas

Trasse durch Amazonas soll asphaltiert werden

Ein 400 Kilometer langes Teilstück einer verfallenen Bundesstraße quer durch das brasilianische Amazonasgebiet soll nun asphaltiert werden. Die brasilianische Naturschutzbehörde Ibama hat grünes Licht für das von der Regierung Bolsonaro geplante Projekt gegeben. Expert*innen und Umweltschützer*innen sind alarmiert. Sie befürchten…

Roter Bruder, schwarzer Mann

In Kanada kniete der Schwarze Mann zu Wochenbeginn nieder, um an die 150.000 Kinder zu erinnern, die die Katholiken den indigenen Völkern gestohlen hatten. Nein, das war nicht im Mittelalter, sondern im 19. und 20. Jahrhundert, das gab’s bereits Zündkerzen…

Die Rolle des Militärs bei der Zerstörung der Amazonas-Region

Während im brasilianischen Regenwald die Abholzung neue Rekorde erreicht und die Flüsse immer weiter verschmutzt werden, trägt der illegale Goldabbau unvermindert zu den Problemen bei. Um die Umweltdelikte im Land zu minimieren, setzt die Regierung in der Region auf die…

Steven Donziger ist frei – die Geschädigten warten noch immer

2011 hatte der US-Anwalt gegen Chevron gewonnen, zwei Jahre verbrachte er in Hausarrest. Vorbei ist es aber immer noch nicht. Daniela Gschweng für die Online-Zeitung INFOsperber Es endete, endlich, kurz bevor Steven Donziger die 1000 Tage vollgemacht hatte: Wegen eines…

“Tschernobyl“ vom Amazonas: US-Ölkonzern Chevron hat Ökozid zu verantworten | Steven Donziger

In dieser Folge von Die Quelle interviewt unsere Journalistin Mette Mølgaard den Umweltanwalt Steven Donziger, der 2011 einen historischen Prozess im Auftrag indigener Völker im ecuadorianischen Amazonasgebiet gegen den weltweit operierenden Energiekonzern Chevron aufgrund einer massiven Ölpest gewann. Wir diskutieren…

Krieg: Knappe Düngemittel befeuern den Raubbau am Amazonas

Der Amazonas nähert sich seinem Kipppunkt. Trotzdem treibt der brasilianische Präsident den Rohstoffabbau immer weiter voran. Susanne Aigner für die Online-Zeitung INFOsperber Brasilien gilt weltweit als grösstes Anbaugebiet für Soja. Sojabohnen liefern nicht nur 40 Prozent des pflanzlichen Proteins in Lebensmitteln.…

Entwaldung im Amazonas für den Green Deal in Europa

Mit der zunehmenden Ausrichtung auf erneuerbare Energien steigt auch die Zahl der Windparks und mit ihr die Nachfrage nach Balsaholz. Eine Spur der Zerstörung ist das Ergebnis. Denn Balsaholz wird in Europa, und in zunehmendem Maße auch in China, in…

EU-Mercosur-Handelsabkommen: kaum ökonomische Vorteile, aber beträchtliche ökologische und soziale Risiken

Ein nüchterner Blick auf die verfügbaren Folgenabschätzungen zeigt, dass die wirtschaftlichen Effekte des EU-Mercosur-Abkommens gering sind. Die Beschäftigungseffekte für die EU und Österreich können sogar negativ ausfallen. Die zu erwartenden Umwelteffekte, vor allem der Verlust von Waldflächen im Amazonasgebiet, werden…

Hausarrest von US-Anwalt verstösst gegen internationales Recht

Steven Donziger sitzt seit über zwei Jahren in Hausarrest, weil er Chevron vor zehn Jahren Umweltverbrechen nachgewiesen hat. Daniela Gschweng für die Online-Zeitung INFOsperber Der Anwalt Steven Donziger trägt seit mehr als 800 Tagen eine Fussfessel, weil er in eine…

Deutsche Banken haben in den letzten 5 Jahren mehr als 1 Milliarde US-Dollar in Bergbauunternehmen investiert, die in Konflikte in Brasilien verwickelt sind

Die deutschen Banken Commerzbank, Deutsche Bank und DZ Bank investierten mehr als 1 Milliarde US-Dollar – 5,6 Milliarden Reais – in multinationale Bergbauunternehmen, die in Brasilien tätig sind, wobei nur die brasilianischen Aktivitäten dieser Unternehmen berücksichtigt werden. Der Hauptnutznießer war The English…

1 2 3 6