Berlin, Appell zur Unterstützung für das Volk der Mapuche vor dem chilenischen Konsulat

04.08.2020 - Maga Navarrete

Dieser Artikel ist auch auf Spanisch verfügbar.

Berlin, Appell zur Unterstützung für das Volk der Mapuche vor dem chilenischen Konsulat
(Bild von maga navarrete)

Demostration vor der chilenischen Botschaft in Berlin: Protest zur Ablehnung des rassistischen Angriffs und zur Unterstützung der politischen Gefangenen der Mapuche!

Grupo de Solidaridad Resistencia Mapuche “ MAWVN“ / Cabildo Berlin

Mapu

Erklärung der Cabildo Berlin angesichts der Gewalt gegen das Volk der Mapuche

In der Nacht vom 1. August griffen mit Stöcken, Steinen und scharfen Waffen bewaffnete Zivilisten unter Duldung des Militärs und der Carabineros Mapuche-Kameraden (unter ihnen Minderjährige) an. Diese hatten in den Städten Curacautín, Traiguén, Victoria und Ercilla im Rahmen der Proteste zur Unterstützung der seit mehr als 90 Tagen im Hungerstreik befindlichen Mitglieder der Mapuche-Gemeinschaft friedlich städtische Gebäude besetzt.

Wir betonen, dass dieser Angriff auf jahrelanger Diskriminierung und rassistischer Gewalt seit der Gründung des chilenischen Staates gegen das Mapuche-Volk basiert. Die Mapuche sind durch Waffengewalt und diskriminierende Gesetze ihres Territoriums beraubt worden, während die Herrschenden und Großgrundbesitzer begünstigt wurden.

Die Regierung von Sebastián Piñera  ermutigt und schützt jene Menschen, die diese rassistische Gewalt gegen das Volk der Mapuche ausüben, eine Gewalt, die ein Volk, das mit der Rückgabe seiner angestammten Gebiete ein Minimum an historischer Anerkennung und Genugtuung fordert, systematisch physisch und moralisch verunglimpft und unterdrückt.

In diesem Rahmen verurteilen wir als Cabildo Berlin das permanente Versagen der chilenischen Regierungen, und fordern sie auf, die vom Staat unterzeichneten internationalen Abkommen (wie die Konvention 169 der IAO) einzuhalten. Außerdem erwarten wir von der Regierung, seine verleugnende und verfolgende Haltung gegenüber dem Volk der Mapuche zu beenden und fordern den sofortigen Rücktritt des derzeitigen Innenministers Victor Pérez Varela. Dieser unterhält nicht nur enge Beziehungen zu Paul Schäfer – einem führenden Päderasten aus der Colonia Dignidad-, sondern vertritt auch die Wirtschafts- und Industrieinteressen, der Firmen, die das Gebiet in Wallmapu besetzen. Dazu bezeichnet er die dort lebenden Männer und Frauen offen als Terroristen und leugnet sogar die Existenz politischer Gefangener der Mapuche in der Region.

Wir bringen unsere Solidarität, Kameradschaft und Unterstützung mit dem aufständischen Mapuche-Volk zum Ausdruck und fordern eine weitgehende Unterstützung ihrer Aktivitäten, die von verschiedenen Gebieten innerhalb und außerhalb von Wallmapu organisiert werden

Cabildo Berlin 2. August 2020

#WallmapuLibre #FaschismusInWallmapu

Fuerza-Mapu

Klicken Sie auf den Link : Video zum Appell zur Unterstützung für das Volk der Mapuche vor dem chilenischen Konsulat Berlin

Berlin, Appell zur Unterstützung für das Volk der Mapuche vor dem chilenischen Konsulat

Kategorien: Fotoreportagen, Indigene Völker, Südamerika
Tags: , , , , ,

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Suche

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archiv

xpornplease pornjk porncuze porn800 porn600 tube300 tube100 watchfreepornsex

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.