YouTuberin MaiLab: “Klimawandel: Das ist jetzt zu tun! (feat. Rezo)“

16.09.2019 - Pressenza Muenchen

YouTuberin MaiLab: “Klimawandel: Das ist jetzt zu tun! (feat. Rezo)“
(Bild von maiLab / Screenshot YouTube-Video)

Klappe, Rezo die Zweite? In ihrem Video “Klimawandel: Das ist jetzt zu tun!“ bringt die Chemikerin und YouTuberin Mai Thi Nguyen-Kim auf ihrem Kanal maiLab die aktuelle Situation in Deutschland im Bezug auf die politische Diskussion über den Klimawandel auf den Punkt.

Und sie scheint damit, wie schon zuvor ihr Kollege Rezo, der sie in ihrem Video unterstützt, einen Nerv getroffen zu haben. Das Video wurde gestern hochgestellt und hat zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels bereits über 290.000 Views und über 46.000 Likes, Tendenz weiter steigend.

„Immer mehr Menschen checken: Es ist allerhöchste Eisenbahn. Wir müssen CO2-Ausstoß reduzieren, ja! Aber wie? Die gute Nachricht: Wir haben den Plan. Und zwar einen wirklich guten, wissenschaftlich sinnvollen Plan.“

heißt es in der Beschreibung des Videos und tatsächlich ist es gespickt mit Fakten, Graphiken, Links und Quellen, zusammengetragen und präsentiert unter der Mitwirkung von Wissenschaftlern und sogenannten „Aktivisten“, wie Menschen, denen die Zukunft des Planeten am Herzen liegt, heute gerne genannt werden.

Die wichtigste Kernbotschaft ist, dass das Aufhalten der Klimakatastrophe möglich ist, wenn konkrete politische Maßnahmen eingeleitet werden, die auch schon auf dem Tisch liegen. Diese werden im Detail und für jedermann verständlich erläutert. Interessanterweise wird dabei auch der soziale Aspekt miteinbezogen und die wichtigsten Scheinargumente der Politik widerlegt, nämlich:

  • Eine CO2-Bepreisung schadet nicht der Wirtschaft – im Gegenteil

und

  • Eine Klimadividende kann sogar zu mehr sozialer Gerechtigkeit führen

Zudem wird mit der landläufigen Meinung aufgeräumt, dass wir als Konsumenten selber an der Misere Schuld seinen und dass man als Einzelner sowieso nichts tun könne. So ist der zweite Teil auch dem gewidmet, was jeder selber dazu beitragen kann, um den dringend notwendigen Wandel einzuleiten.

Und überraschenderweise geschieht das nicht mit Zeigefinger-Verboten wie „Du sollst nicht fliegen oder Fleisch essen“, sondern mit einer psychologischen Analyse, um die eigene Denkweise zu überprüfen und mit den eigenen Worten und Taten in Einklang zu bringen. Alles auf eine sehr erfrischende Art und Weise.

Der Inhalt des Videos im Überblick:

02:03 Kapitel I: Was muss die Politik gegen den Klimawandel tun?
02:38 Expertenempfehlung: CO2-Bepreisung
09:36 Ist ein CO2-Preis gerecht?
14:54 Schadet ein CO2-Preis der Wirtschaft?
16:38 Reicht ein CO2-Preis als Klimaschutzmaßnahme?
18:32 TL;DW
19:26 Wie wichtig sind politische Klimaschutzmaßnahmen?
20:06 Kapitel II: Was kann ich gegen den Klimawandel tun?
20:16 Hört auf mit Scheinargumenten!
23:49 An die Öffentlichkeit gehen

Ein kleiner Wermutstropfen: Im Impressum von maiLab heißt es: „Seit dem 1.10.2016 ist schönschlau / maiLab ein Angebot von funk. funk ist ein Gemeinschaftsangebot der Arbeitsgemeinschaft der Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD) und des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF)“.

Die Mainstream-Medien haben sich den Kanal also schon unter den Nagel gerissen. Sehenswert ist das Video trotzdem. Und es wurde auch von Scientists For Future retweetet und somit „officially approved“.

Fazit: Anschauen und Teilen. Und am 20.09. auf die Straße gehen!  #allefürsklima

Kategorien: Europa, Kultur und Medien, Ökologie und Umwelt, Politik, Video
Tags: , , , , , , , , ,

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.