Ecuador: Vertrag über das Verbot von Atomwaffen

16.12.2015 - Gabriela Amaya

Dieser Artikel ist auch auf Spanisch verfügbar.

Ecuador: Vertrag über das Verbot von Atomwaffen

Weltweit haben Menschen gestern eine Debatte im ecuadorianischen Parlament  verfolgt. Es ging um die Annahme einer Resolution zum Verbot von Atomwaffen. Dies ist ein Meilenstein in einem Prozess, der seine Spuren in diesem Land und bei der ganzen Menschheit hinterlässt.

Die Resolution wurde von der Abgeordneten Maria Augusta Calle als Initiative von der Organisation Welt ohne Kriege und der Nachrichtenagentur Pressenza, eingereicht. Mit einem Ergebnis von 82 Stimmen wurde sie angenommen.

Weltweit gab es positive Reaktionen auf dieses Ergebnis. Das ecuadorianische Parlament wurde unter anderem gebeten, dieses Thema weiterzuverfolgen und einen internationalen Vertrag zum Verbot von Atomwaffen anzustreben.

Einige Reaktionen:

Dank an das ecuadorianische Parlament für den Entschluss einen Internationalen Vertrag zum Verbot von Atomwaffen ins Leben zu rufen.

Dank an das ecuadorianische Parlament, unter anderem 

  • Weil es sich weigert unberechtigte Auslandsschulden zurückzuzahlen
  • Weil es Wasser als ein Menschenrecht verteidigt
  • Weil es etwas für die Schwachen tut
  • Weil es eine qualitativ gute Bildung für alle schafft
  • Weil es die Gesundheitsversorgung für die gesamte Bevölkerung verbessert
  • Weil es sich um behinderte Menschen kümmert
  • Weil es sich um die Bürger kümmert die außer Landes wohnen
  • Für die gesamte Entwicklung, die das ecuadorianische Volk gemacht hat, ein würdiges Volk…

und

  • Wenn Gewalt in all ihren Formen überall auftritt
  • Wenn der Planet bebt, berührt das die ganze Menschheit,
  • Wenn die gesellschaftliche Sicherheit an einem  seidenen Faden hängt
  • Wenn Atomwaffen unkontrolliert in Privatbesitz gelangen können
  • Wenn der Planet durch die existierenden Atomwaffen mehrfach in tausend Stücke zerlegt werden kann

 ¡Dann fordern wir die Menschen dieser Welt auf, diesen Internationalen Vertrag zum Verbot von Atomwaffen zu fördern. Er sollte eine Referenz und ein Beispiel sein für den Rest der Welt, denn er öffnet einen Weg, den die Menschheit gehen muss, um das Leben auf unserem Planeten zu garantieren!“

 #Prohibir_armas_nucleares_YA #gracias_Ecuador #medeclaroenpaz

Übersetzung aus dem Spanischen von Marita Simon

Kategorien: Frieden und Abrüstung, Gesundheit, Gewaltfreiheit, Internationale Angelegenheiten, Menschenrechte, Ökologie und Umwelt, Politik, Südamerika
Tags: , , , ,

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


video 10 Jahre Pressenza

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.