Politik

08.08.2020

Nach dem Rücktritt von Katrin Lompscher: Chance für kommunalen Schulbau nutzen

Nach dem Rücktritt von Katrin Lompscher: Chance für kommunalen Schulbau nutzen

Berlin, den 04.08.2020: Gemeingut in BürgerInnenhand (GiB) weist darauf hin, dass sich durch den Rücktritt von Katrin Lompscher die Gelegenheit für eine wichtige inhaltliche Fehlerkorrektur ergibt: der Verzicht auf die Privatisierung des Schulbaus via Howoge. Dazu Carl Waßmuth, Vorstand von Gemeingut:  „Der Schulbau wurde von Frau Lompscher bisher erheblich… »

08.08.2020

Historische Entscheidung in Kolumbien gegen einen Ex-Präsidenten

Historische Entscheidung in Kolumbien gegen einen Ex-Präsidenten

Die fünf Magistrate des Obersten Gerichtshofes (Corte Suprema de Justicia), die den Prozess gegen den Senatoren und Ex-Präsidenten Álvaro Uribe Vélez wegen Bestechung und verfahrensrechtlichen Betruges führen, fällten am Dienstag dem 4. August die Entscheidung, ihn vorläufig unter Hausarrest zu stellen. Es handelt sich dabei um einen Fall, in dem… »

08.08.2020

So kooperierte die Schweiz mit Hitler-Deutschland

So kooperierte die Schweiz mit Hitler-Deutschland

Rückblick auf den Zweiten Weltkrieg: Der Handelsvertrag Schweiz/Deutschland vom August 1940 wird gerne übersehen. Nur Zufall? Hans Ulrich Jost für die Online-Zeitung INFOsperber Jahrestage und Erinnerungsfeiern sind beliebte Anlässe, um die Geschichte unter die Leute zu bringen. Zur Zeit sind Rückblicke auf den Zweiten Weltkrieg, der vor 75… »

07.08.2020

27 Mapuche in Gefängnissen im Hungerstreik

27 Mapuche in Gefängnissen im Hungerstreik

Aktuell mobilisieren verschiedene… »

07.08.2020

75 Jahre Atombombenabwurf auf Hiroshima

75 Jahre Atombombenabwurf auf Hiroshima

Indigene Völker leiden bis heute unter Folgen der Atombomben-Entwicklung Zum 75. Jahrestag des Atombombenabwurfs auf Hiroshima hat die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) daran erinnert, dass indigene Völker bis heute unter den dramatischen Folgen der Atombombenentwicklung leiden. Angesichts der katastrophalen Konsequenzen von Atomtests bezeichnete es die Menschenrechtsorganisation als unverantwortlich,… »

07.08.2020

In den Einsatz vor Libyen

In den Einsatz vor Libyen

Berlin entsendet Fregatte „Hamburg“ vor die libysche Küste. Konflikte mit der türkischen Marine drohen. Mit der Entsendung der Fregatte „Hamburg“ vor die libysche Küste droht sich der Konflikt zwischen der EU und der Türkei noch weiter zuzuspitzen. Die Fregatte soll im Rahmen der EU-Operation „Irini“ dazu beitragen, den Waffenschmuggel… »

06.08.2020

Abgeordneter Tomás Hirsch startet die Bewegung “Acción Humanista“

Abgeordneter Tomás Hirsch startet die Bewegung “Acción Humanista“

Tomás Hirsch, Abgeordneter der Humanistischen Partei in Chile, hat am letzten Donnerstag, dem 30. Juli, gemeinsam mit hunderten Menschen aus verschiedensten Regionen des Landes die politische und soziale Bewegung „Acción Humanista“ (AH) vorgestellt. Einem Dokument zufolge, das die politischen Definitionen enthält, ist Acción Humanista „eine politische und soziale Bewegung für… »

06.08.2020

Polens Regierung sägt an Frauen-Gewaltschutzabkommen

Polens Regierung sägt an Frauen-Gewaltschutzabkommen

Mit dem Wahlspruch „Wir werden keine Opfer sein!“ demonstrierten letzte Woche mehrere tausend Frauen in Warschau gegen den Plan der polnischen Regierung, die „Istanbul-Konvention“ aufzukündigen, ein internationales Abkommen zum Schutz von Frauen vor Gewalt. Frauen und Menschen aus der LGBTQI-Community sind in dem Land zunehmend Anfeindungen und tätlichen Angriffen ausgesetzt,… »

05.08.2020

Erfolg: Bundesländer verbieten Lebendtierexporte!

Erfolg: Bundesländer verbieten Lebendtierexporte!

Nach und nach verbieten (fast) alle deutschen Bundesländer per Erlass Lebendtierexporte in Drittstaaten außerhalb der EU. Den Anfang machten vor einiger Zeit die Länder Schleswig-Holstein, Bayern und Hessen. In den letzten Wochen folgten viele weitere Bundesländer, unter ihnen mit Niedersachsen und Brandenburg einige der Hauptumschlagplätze für Lebendtiertransporte in Drittländer. PROVIEH begrüßt… »

05.08.2020

Mexiko: Mehr Frauenrechte durch Möglichkeiten zur Abtreibung erforderlich

Mexiko: Mehr Frauenrechte durch Möglichkeiten zur Abtreibung erforderlich

Die Gesetzgebung im Hinblick auf Schwangerschaftsabbrüche ist ein hervorragender Lackmustest, um zu überprüfen, wie ernst es ein Land mit der Gleichberechtigung von Mann und Frau meint. Während einige Staaten zumindest diese Minimalhürde bereits überwunden haben, kämpfen vornehmlich Frauen in einigen Regionen noch immer dafür, wenigstens über ihren eigenen Körper entscheiden… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Suche

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archiv

xpornplease pornjk porncuze porn800 porn600 tube300 tube100 watchfreepornsex

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.