Menschenrechte

21.11.2019

Überwachung durch Facebook und Google: Eine beispiellose Gefahr für die Menschenrechte

Überwachung durch Facebook und Google: Eine beispiellose Gefahr für die Menschenrechte

Die allgegenwärtige Überwachung von Milliarden Menschen durch Facebook und Google stellt eine Bedrohung für die Menschenrechte dar. Zu diesem Schluss kommt Amnesty International in einem neuen Bericht, in dem ein radikaler Umbau der Geschäftsmodelle der Tech-Giganten gefordert wird. Der Amnesty-Bericht mit dem Titel Surveillance Giants zeigt auf,… »

21.11.2019

London: Jair Bolsonaro mit dem Preis „Rassist des Jahres“ ausgezeichnet

London: Jair Bolsonaro mit dem Preis „Rassist des Jahres“ ausgezeichnet

Seit Oktober hat eine Delegation indigener Führer*innen aus Brasilien 18 Städte in 12 europäischen Ländern bereist, um die schweren Menschenrechtsverletzungen an ihren Völkern sowie die Umweltzerstörung seit dem Amtsantritt von Präsident Jair Bolsonaro im Januar dieses Jahres anzuprangern. Am 14. November zeichnete die Delegation mit Unterstützung von Survival International Jair… »

19.11.2019

Quo vadis East Side Gallery?

Quo vadis East Side Gallery?

Trotz enormer Popularität wurde die East Side Gallery vernachlässigt, dem Verfall überlassen, zerstückelt, Teile verhökert und der Rest zum toten Museumsstück erklärt. Das Kunstwerk von Unten, das Symbol für die gewaltfreie Überwindung von Mauern zwischen und in den Köpfen der Menschen lebt trotzdem weiter, weil es mit uns und den… »

18.11.2019

Lektionen, die wir aus der Krise in Chile lernen können

Lektionen, die wir aus der Krise in Chile lernen können

Was können Griechenland und der Rest der Welt aus der neoliberalen Politik und dem harschen Umgang mit Menschenrechten in Chile lernen? Erstens erkennen, dass ein Volk nicht unbedingt schläft, nur weil es nicht sofort reagiert. In den letzten 30 Jahren war Chile ein „Laboratorium für die Umsetzung neoliberaler Politik“. Warum?… »

16.11.2019

Im Fall „Azopardos Schießerei“ wird Milagro Salas Freispruch bestätigt

Im Fall „Azopardos Schießerei“ wird Milagro Salas Freispruch bestätigt

Der Fall, der in den Medien als „Azopardos Schießerei“ bekannt wurde, untersuchte die Geschehnisse des 27. Oktober 2007. Alberto “Beto” Cardozo, sozialer Leiter der Nachbarschaftsorganisation „Tekuré“ und Mitglied des Netzwerks sozialer Organisationen, wurde von Fabián Ávila, dem einzigen Verurteilten in diesem Fall, und von Jorge Rafael Páes, bei dem das… »

15.11.2019

Der Schmerz, die Opfer und die Gewalt

Der Schmerz, die Opfer und die Gewalt

Die sozialen Unruhen in Chile hinterlassen Tag für Tag Spuren von Gewalt und und verursachen große Schäden. Die Unterdrückung der Bevölkerung durch… »

13.11.2019

Jeremy Corbyn hat recht: Es sollte nicht gleichzeitig Milliardäre und Armut geben

Jeremy Corbyn hat recht: Es sollte nicht gleichzeitig Milliardäre und Armut geben

Es ist absurd anzunehmen, dass wir Milliardäre brauchen, um für die Schaffung von Arbeit und Wohlstand einen Anreiz zu schaffen. Eine Milliarde Pfund ist eine nahezu unfassbar große Menge Geld. Einer der erfolgreichsten Tricks, mit dem die Reichen und Mächtigen den Rest von uns zum Narren hält, besteht nicht allein… »

11.11.2019

Das Ergebnis der Parlamentswahl in Spanien bedeutet Stillstand und Unsicherheit

Das Ergebnis der Parlamentswahl in Spanien bedeutet Stillstand und Unsicherheit

„Mit großer Sorge blicke ich auf den Ausgang der spanischen Parlamentswahl, insbesondere auf das sehr starke Abschneiden der rechtsradikalen Partei Vox, die mit 15 Prozent das beste Ergebnis ihrer noch jungen Geschichte holte. Die sozialdemokratische PSOE unter Premier Pedro Sánchez hat ihre Chance verpasst, gemeinsam mit den linken Parteien Podemos und… »

09.11.2019

Haiti wacht auf: Demonstrationen legen das Land still

Haiti wacht auf: Demonstrationen legen das Land still

Haiti ist aufgewacht, genauso wie Chile und Ecuador – und fast nichts mehr kann den Volksaufstand noch einzudämmen, der darauf abzielt, Moїse für die Entscheidungen während seiner Präsidentschaft zur Rechenschaft zu ziehen. Von DenocraciaAbierta – openDemocracy Im Laufe des letzten Monats beherrschten die Demonstrationen in Chile und… »

06.11.2019

Abschiebungen in das unsicherste Land der Welt gehen weiter

Abschiebungen in das unsicherste Land der Welt gehen weiter

Afghanistan hat tödlichstes Quartal seit Beginn der Aufzeichnungen hinter sich. Für den heutigen 6. November ist der mittlerweile 29. Sammelabschiebeflug nach Kabul geplant, diesmal vom Flughafen Leipzig/Halle. Die Bundesregierung zeigt sich von immer neuen Meldungen über Anschläge und Gräueltaten in Afghanistan unbeeindruckt und hält an Abschiebungen… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.