wohlbefinden

Gesundheit als Menschenrecht muss ohne Aufschub umgesetzt werden

Profit aus Gesundheit zu schlagen ist antihumanistisch – Gesundheit als Menschenrecht ist unaufschiebbar. Von den frühesten Zivilisationen bis zur heutigen planetarischen Zivilisation haben Heiler, Wissenschaftler und Gelehrte enorm dazu beigetragen, den Schmerz von Krankheit und das daraus resultierende Leiden zu…

20. März – Internationaler Tag des GLÜCKs

Seit 2013 ist am 20. März der von der UN-Hauptversammlung beschlossene Internationale Tag des Glücks. Die dazu notwendige UN-Resolution hat Buthan mit dem Titel „Glück und Wohlbefinden: Definition eines neuen ökonomischen Paradigmas“ eingereicht. Ban Ki-moon, UN-Generalsekretär 2012, sagt: „Wir brauchen…

Den Fokus auf das Gute richten

Wohlbefinden, Glück und Lebensfreude – damit beschäftigt sich die Positive Psychologie, ein relativ junger Zweig, gegründet Ende der 1990er Jahre von Martin Seligman und Mihalyi Csikszentmihalyi. Im Zentrum steht nicht die Linderung von Leid, sondern eine “wissenschaftlich begründete Anleitung zum…

Die Botschaft – Der zweite Teil

1. Einklang Als Lebewesen haben wir Menschen im Einklang mit unserer Biologie, der Vielfalt und Fülle der Natur und der Rhythmen unseres Planeten zu leben. Störungen wie Schlaf- und Bewegungsmangel, übermäßiges Essen, Überforderung, Hektik oder Licht-, Lärm- und Giftstoff-Smog machen…

Eine humanistische Sicht auf Wohlbefinden bei Geburt und Tod

Es wird allgemein gesagt, dass das einzig Sichere im Leben ist, dass wir alle sterben werden. Aber in Wahrheit ist der Tod ein Konzept, mit dem wir im Laufe unseres Lebens lernen zusammenzuleben. Die Überwindung der Angst vor Tod, wenn…