Gewaltfreiheit

14.10.2019

12 Künstler setzen sich mit der Gewaltfreiheit auseinander – Rundgang am Kunstsymposium

12 Künstler setzen sich mit der Gewaltfreiheit auseinander – Rundgang am Kunstsymposium

Zwölf Künstler*Innen sind der Einladung des Studien- und Reflexionsparks Schlamau zum ersten Künstlersymposium zur Gewaltfreiheit gefolgt und haben unweit von Berlin mehrere Tage zusammen gewirkt und gearbeitet. Zwölf Künstler*innen haben sich ernsthaft, kreativ, satirisch, allegorisch und widerspenstig mit dem Thema der Gewaltfreiheit auseinandergesetzt. Sie haben dabei einiges an Impulsen mitgenommen… »

10.10.2019

Der 2. Weltmarsch für Frieden und Gewaltfreiheit beginnt am km 0 von Madrid

Der 2. Weltmarsch für Frieden und Gewaltfreiheit beginnt am km 0 von Madrid

Am 2. Oktober 2019 startete der 2. Weltmarsch für Frieden und Gewaltfreiheit auf Km. 0 in Madrid. Der Marsch wird die Erde umkreisen, um schließlich am 8. März 2020 wieder am gleichen Ort zu enden. Nach Rafael de la Rubias Einführungsworten, die er an der emblematischen Puerta del Sol in… »

20.09.2019

Was ist das Rezept für die Vorbereitung einer gewaltfreien Revolution?

Was ist das Rezept für die Vorbereitung einer gewaltfreien Revolution?

Die folgenden Anmerkungen sind das Ergebnis des Versuchs, eine Synthese der Gemeinsamkeiten der verschiedenen globalen Bewegungen zu präsentieren, die in verschiedenen Teilen der Welt zwischen 2011 und der Gegenwart entstanden sind. Sie wurden mit Hilfe von Mitgliedern von 15M, Occupy Wall Street, Occupy, Indignés… »

29.07.2019

Pax Terra Festival: für den Frieden sein genügt nicht

Pax Terra Festival: für den Frieden sein genügt nicht

Mit deutlich mehr Teilnehmenden ging das Pax Terra Musica Friedensfestival zum dritten Mal über die Freilichtbühne im brandenburgischen Friesack. Der Anteil der Jungen hat auch dieses Jahr zugenommen. Die Wahl der Freilichtbühne in einer Waldlichtung, sowie Wasserrutsche und Sprinkler-Anlage haben für kühle Köpfe gesorgt. Auch sonst haben die Organisator*innen… »

17.07.2019

Gewalt und Vermittlung

Gewalt und Vermittlung

Andreas Blechschmidt, Aktivist der Roten Flora in Hamburg, plädiert in seinem Buch „Gewalt, Macht, Widerstand“ dafür, dass Militanz auch mit einer Vermittlung einhergehen müsse. Diese Gewaltbejahung ignoriert den enormen Schaden, der durch pseudoemanzipatorisches Gehabe für die legitimen Anliegen von Protestbewegungen entsteht. Zur Demokratie gehören auch Protestbewegungen, stehen sie doch für… »

14.07.2019

Der afrikanische Kontinent bereitet sich auf den 2. Weltmarsch für Frieden und Gewaltfreiheit vor

Der afrikanische Kontinent bereitet sich auf den 2. Weltmarsch für Frieden und Gewaltfreiheit vor

Nach dem Start in Madrid am 2. Oktober 2019 wird der 2. Weltmarsch für Frieden und Gewaltfreiheit (WM2) in Richtung Südspanien laufen, bis er am 8. Oktober über Nordmarokko den afrikanischen Kontinent erreicht. Mehrere Länder bereiten sich schon darauf vor, das Basisteam zu empfangen, das ihre Initiativen vorstellen wird… In… »

17.01.2019

Vom Demonstrationseffekt zur Revolution?

Vom Demonstrationseffekt zur Revolution?

Seit acht Wochen mobilisiert das französische Volk jeden Samstag für Demonstrationen in Klein- und Großstädten im ganzen Land, und in kleineren Gruppen an Kreiseln und Mautstellen, von wo aus es seine Beschwerden und Forderungen vorbringt und beginnt, verschiedene Arten von Aktionen zu entwickeln. Etwas, das als einmalige Demonstration betrachtet wurde,… »

16.11.2018

Offizieller Launch des 2. Weltweiten Marsches für Frieden und Gewaltfreiheit in Madrid

Offizieller Launch des 2. Weltweiten Marsches für Frieden und Gewaltfreiheit in Madrid

Am 7. November 2018 fand anlässlich des 2. Forums zu urbaner Gewalt und Bildung für Koexistenz und Frieden in Madrid der offizielle Launch des 2. Weltweiten Marsches für Frieden und Gewaltfreiheit statt. Der 2. Weltweite Marsch, gefördert und koordiniert von der internationalen humanistischen Vereinigung… »

11.11.2018

Forum in Madrid zu urbaner Gewalt: der Dialog als Lösungsweg

Forum in Madrid zu urbaner Gewalt: der Dialog als Lösungsweg

Die Ubuntu-Philosophie ist ein Begriff, der aus der afrikanischen Sprache stammt. Die Präsentatorin Helena Diez-Fuente hat das zweite weltweite Forum zu urbaner Gewalt in Madrid eröffnet und dabei daran erinnert, dass diese Lebensphilosophie eine Alternative zum Kapitalismus darstellt, in der die Existenz des Individuums an die anderer… »

08.11.2018

Interview mit Philippe Moal

Interview mit Philippe Moal

April 2018 wurde das Buch „Gewalt, Bewusstsein, Gewaltfreiheit“ veröffentlicht, welches in Frankreich, Spanien, Deutschland, Argentinien und Chile vorgestellt wurde. Das Buch zielt darauf ab, ein wenig über Worte hinauszugehen und Aktivitäten durch ein Observatorium für Gewaltfreiheit zu fördern. Der Autor des Buches, Philippe Moal, hat einen Abschluss in Erziehungswissenschaften. Er… »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.