Abholzung

Die Rolle des Militärs bei der Zerstörung der Amazonas-Region

Während im brasilianischen Regenwald die Abholzung neue Rekorde erreicht und die Flüsse immer weiter verschmutzt werden, trägt der illegale Goldabbau unvermindert zu den Problemen bei. Um die Umweltdelikte im Land zu minimieren, setzt die Regierung in der Region auf die…

Together4Forests: Europaweite Initiative fordert verschärftes EU-Waldschutzgesetz

Alle 27 Minuten wird eine Fläche so groß wie der Wiener Prater abgeholzt – Südwind, das WWF-Jugendnetzwerk Generation Earth und das Jane Goodall Institute fordern mit gemeinsamer Aktion ein strenges EU-Waldschutzgesetz. Vom Circus Maximus in Rom bis zu den Wäldern…

Es gibt viel zu tun. Umweltschutz unter der Regierung Castillo

Kurz vor dem Jahreswechsel schauen viele Menschen noch mal auf das ausgehende Jahr zurück und reflektieren ihre Erlebnisse. In Peru ware ein einschneidendes Ereignis des zurückliegenden Jahres die Wahl von Pedro Castillo zum neuen Präsidenten. Das Portal Inforegión hat dies…

Vandana Shiva erhält den Carlowitz-Nachhaltigkeitspreis 2021 in Chemnitz

Am 5. und 6. November fand die Verleihung der Hans-Carl-von-Carlowitz-Nachhaltigkeitspreise 2021 in Chemnitz unter der Schirmherrschaft des sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer statt. Preisträgerin war neben Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, und Prof. Dr. Klaus Bosselmann, Mitautor…

Rekord-Kahlschlag am Amazonas

Brasiliens Regenwald ist der größte der Welt – doch er wird immer kleiner: Erstmals seit Beginn der Aufzeichnungen wurden in einem Mai mehr als 1000 Quadratkilometer abgeholzt. Unter dem populistischen Staatspräsidenten Jair Bolsonaro schreitet die Zerstörung des Regenwaldes in Brasilien…

„Land ohne Wald – Wehrt Euch!“: Eine Streitschrift gegen die Vernichtung unserer Wälder

Die Politik hat versagt – jetzt ist Widerstand erste Bürgerpflicht! In einer rund 30-seitigen Streitschrift ruft der Naturschützer und Buchenwald-Experte Norbert Panek die Bürger auf, gegen die landauf und landab erkennbare, staatlich verordnete Waldvernichtung Widerstand zu leisten. Die wichtigste ökologische…

Tofu und Co. vernichten keinen Regenwald

Was oft behauptet wird, wird nicht wahrer: Sojakonsum zur Ernährung in Europa hat mit Brandrodung nichts zu tun. Daniela Gschweng für die Online-Zeitung INFOsperber Viele Vegetarier, Veganer und auch einige informierte Zeitgenossen verdrehen die Augen, wenn es heisst: «Aber für deine…

Dürre im Zeichen der Klimakrise

In Paraguay hat sich die Klimakrise 2020 am deutlichen durch die Dürre gezeigt, von der große Teile der paraguayischen Bevölkerung betroffen waren. Dieses extreme Wetterphänomen hängt laut Expert*innen mit der Klimakrise zusammen, die wiederum durch die Anbaumethoden in dieser südlichen…

Der Amazonas-Regenwald schreit nach Hilfe!

Der 5. September ist der „Tag des Amazonas-Regenwaldes“, jedoch gibt es an diesem beachtenswerten Tag nichts zu feiern. Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro ist dabei eines der größten natürlichen Reichtümer des Planeten zu ruinieren. Ein gesamtes Ökosystem wird zugunsten der…

Amazonas-Regenwald von lebensbedrohlichen Dürren getroffen

In den letzten 20 Jahren haben schwere Dürren in regelmäßigen fünf Jahres Abständen den Amazonas heimgesucht. 2005, 2010, 2015. Natürlich haben Dürren den Amazonas-Regenwald schon immer im Laufe der Geschichte des Paläoklimas heimgesucht, aber diesmal ist es anders. Die Häufigkeit…

1 2