Scientist Rebellion: Plakative Botschaft und Aufruf zum Aufstand der Wissenschaftler*Innen

30.03.2021 - Extinction Rebellion Österreich - Pressenza Wien

Scientist Rebellion: Plakative Botschaft und Aufruf zum Aufstand der Wissenschaftler*Innen
(Bild von Extinction Rebellion Österreich)

Scientist Rebellion ruft alle Wissenschaftler*innen, Akademiker*innen und Studierenden zum gewaltfreien Aufstand gegen die Regierungen dieser Welt auf. Nach dem die Regierungen jahrzehntelang die Warnungen seitens der Wissenschaft ignoriert hätten, sei es an der Zeit sich direkt an die Menschen zu richten und ihnen in dieser Zeit der schweren Krisen die Wahrheit zu sagen. Dazu wurde Scientist Rebellion ins Leben gerufen.

Pressemitteilung von Extinction Rebellion Österreich vom 28.3.2021

Scientist Rebellion ruft alle Wissenschaftler*innen, Akademiker*innen und Studierenden zum gewaltfreien Aufstand gegen die Regierungen auf: Aktivist*innen haben bereits in der Nacht auf Sonntag plakativ an diversen Fassaden einiger Institutionen in Wien (u.a. an Universitäten und der Österreichischen Akademie der Wissenschaften), wissenschaftliche Fachartikel zur dramatischen Lage platziert – samt einer Aufforderung an alle dort wissenschaftlich tätigen Menschen, sich dem Aufstand anzuschließen. Am Nachmittag wurde auch das Hauptgebäude der Universität Wien mit diesen Artikeln versehen – die zwei Aktivistinnen (beide Akademikerinnen), kleisterten diese an den Haupteingang und warteten danach ruhig auf das Eintreffen der Polizei. “Professor*innen und Assistent*innen an den Hochschulen werden ihr Leben lang mit Steuergeldern gefördert und unterstützt, damit sie ohne äußeren Druck klar denken können. Jetzt ist es an der Zeit, den Menschen etwas zurückzugeben und ihnen in dieser Zeit der schweren Krisen die Wahrheit zu sagen. Nur so können wir anfangen, gemeinsam an Lösungen zu arbeiten“, so Caroline, promovierte Chemikerin. Martha, studierte Molekularbiologin, schloss an: “Wenn ich mir die wissenschaftlichen Berichte – viele davon in Top-Journals wie Science, Nature usw. veröffentlicht – anschaue, dann kommt mir das Gruseln. Wie kann es dann sein, dass Wissenschaftler*innen da noch ruhig ihrer Arbeit nachgehen können? Unser Haus brennt, und niemand traut sich, den Menschen da draußen die Wahrheit zu sagen.“

“Der Hut brennt! Wir haben Jahrzehnte damit verbracht, Fachartikel zu schreiben, Regierungen zu beraten und Pressemitteilungen zu formulieren – die Zerstörung unserer Lebensgrundlagen schreitet währenddessen immer schneller voran“, was nützt es, die bevorstehende Klimakatastrophe und den ökologischen Kollaps immer genauer und detaillierter zu dokumentieren, wenn wir nicht gewillt sind, etwas dagegen zu unternehmen, diese Fragen stellen sich weltweit Wissenschaftler*innen. Scientist Rebellion ruft alle Wissenschaftler*innen, Akademiker*innen und Studierenden zum gewaltfreien Aufstand gegen die Regierungen dieser Welt auf: “Nach mehr als 30 Jahren ignorierter Warnungen ist es unsere Pflicht, die Bevölkerung endgültig aufzurütteln und den Menschen in Wort und Tat die katastrophalen Folgen eines Weiter-wie-bisher vor Augen zu führen. Solange wir nicht bereit sind, für unsere Überzeugungen auch Verhaftung und Arrest in Kauf zu nehmen, werden wir nicht ernst genommen. Wir wissen, dass die Welt am Abgrund steht. Die Arktis brennt, die Insektenbestände brechen zusammen, und jedes Jahr sterben Millionen an den Folgen der durch fossile Brennstoffe bedingten Luftverschmutzung. Anstatt etwas dagegen zu unternehmen, pumpen unsere Lobby-gesteuerten Politiker*innen immer noch Milliarden in fossile Infrastruktur, die für Jahrzehnte klimaschädliche Lock-in-Effekte nach sich zieht. Anstatt sich international für kommende Generationen stark zu machen, stimmt die österreichische Regierung für Faktenverweigerer und Klimaverbrecher. Physikalische Gesetze sind keine Verhandlungssache. Unsere Regierungen haben jede Glaubwürdigkeit verspielt. Es liegt an uns, mit gutem Beispiel voranzugehen und der Welt die Wahrheit zu sagen.“
Für weitere Informationen siehe https://scientistrebellion.com

https://www.ucsusa.org/sites/default/files/attach/2017/11/World%20Scientists%27%20Warning%20to%20Humanity%201992.pdf

https://www.bbc.co.uk/newsround/53137546

https://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0185809#

https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S0013935121000487

https://www.asfinag.at/verkehrssicherheit/bauen/bauprojekte/s-1-wiener-aussenring-schnellstrasse-neubau-schwechat-bis-suessenbrunn/

https://www.diepresse.com/5952088/wie-schallenberg-bei-der-oecd-wahl-schweden-und-die-grunen-bruskierte

 

Die Aktivist*innen der internationalen Klimabewegung Extinction Rebellion (XR) setzen auf gewaltfreie Aktionen in Form des zivilen Ungehorsams. Sie fordern,  dass politische Entscheidungsträger jetzt Handeln. Viele Rebell*innen sind auch bereit, dafür Strafen bis hin zur Verhaftung in Kauf zu nehmen.    
1) Swarming ist eine Demonstrationsform, die von Extinction Rebellion (UK) entwickelt wurde. Dabei werden immer wieder für kurze Zeit von Aktivist*innengruppen Straßen blockiert. 

2) Lock-On und Glue-On sind technische Blockaden. Sinngemäß übersetzt stehen diese für anketten und festkleben, um z.B. eine Räumung zu verzögern.

3) Die-in ist eine weitere Aktionsform – dabei legen sich Aktivist*innen in der Öffentlichkeit, auf ein Signal hin, zeitgleich auf den Boden, um dort einige Zeit regungslos zu verharren.

 

Kategorien: Ökologie und Umwelt, Politik, Pressemitteilungen, Wissenschaft und Technologie
Tags: , , ,

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Search

Katalog der Dokumentationen

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

xpornplease pornjk porncuze porn800 porn600 tube300 tube100 watchfreepornsex

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.