Die wahre Solidarität

30.04.2020 - Madrid, Spanien - Juana Pérez Montero

Dieser Artikel ist auch auf Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Katalanisch, Griechisch verfügbar.

Die wahre Solidarität
(Bild von Rafael Edwards)

Ein Aufruf an Humanisten mit unterschiedlichem Hintergrund, eine gemeinsame Zukunft aufzubauen.

In diesen Zeiten, während die Mächtigen auf die Interessen einiger Weniger setzen, reagiert das normale Volk mit Solidarität – angefangen mit dem Pflegepersonal, all jenen, die unsere Grundversorgung aufrechterhalten, bis hin zu jenen, die freiwillig in der Nachbarschaftshilfe aktiv sind. Die Solidarität hat heute zahlreiche Gesichter.

Vielleicht aber ist der Moment gekommen, diese wahre Solidarität, die aus der sozialen Basis der Menschen und Gruppen hervorgeht, zu vertiefen. Die Prognose sagt eine schlechtere Zukunft voraus als die Vergangenheit, die uns hierhergebracht hat und die mit Nachdruck wiederholt wird, damit wir sie als die Unsere akzeptieren. Somit muss die Solidarität begleitet werden von einer individuellen und kollektiven Rebellion.

Vor dieser Zukunft, die uns verurteilt, setzen wir auf mehr Solidarität, auf die wahre Solidarität, durch die wir mehr denn je verbunden sind, trotz der physischen Distanz. Wir antworten mit der wahren Solidarität, die versucht den Schmerz in Mitten dieser Einsamkeit zu lindern. Aus dieser Position heraus wagen wir folgendes zu erklären:

  • Die wahre Solidarität beginnt bei denjenigen, die uns am nächsten Stehen und sich wie eine leichte Brise bis an die Enden der Erde ausbreiten, ohne dabei von Vorurteilen oder Hindernissen aufgehalten zu werden.
  • Die wahre Solidarität unterscheidet nicht zwischen Blutsbande, Rasse, Glaube, Ansichten, Geschlecht, Alter…
  • Die wahre Solidarität ist mutig und verurteilt die Gewalt in all ihren Formen.
  • Die wahre Solidarität fordert das internationale Finanzwesen, die Banken und die Großunternehmen auf, Steuern zu zahlen und der Bevölkerung das zurückzugeben, was sie ihr genommen hat und weiterhin in diesen Unglücksmomenten wegnimmt.
  • Die wahre Solidarität berücksichtigt bei der Entstehung internationaler Netzwerke die Verstaatlichung der Grundversorgung.
  • Die wahre Solidarität setzt ihre eigenen Prioritäten: sie fordert die atomare Abrüstung und die fortschreitende Abrüstung, sodass all diese Mittel für das Leben der Menschen und der Umwelt eingesetzt werden können.
  • Die wahre Solidarität rechtfertigt nicht die Ressourcen der Völker zu verbrauchen, um ihnen Reste von dem wiederzugeben, was ihnen gehört.
  • Die wahre Solidarität ist geschwisterlich und geht einher mit der sozialen Gerechtigkeit und der Umverteilung des Reichtums.
  • Die wahre Solidarität versteht, dass jeder Mensch ein Recht auf ein Grundeinkommen hat, welche die Existenz unter würdevollen Lebensumständen absichert.
  • Die wahre Solidarität unterstützt die Investition aller notwendigen Mittel, um weltweit ein Netz für ein öffentliches und universelles Gesundheitswesen zu bilden.
  • Die wahre Solidarität drückt sich in der Verfechtung kostenloser und universeller Bildung aus, welche in Betracht zieht, dass jeder Mensch ein absichtliches Wesen ist, fähig dazu, sich und die Welt um sich herum zu verändern und somit die Rebellion gegen die Entmenschlichung wertschätzt. Eine Bildung, die eine ganzheitliche menschliche Entwicklung ermöglicht, sodass das Potenzial eines Einzelnen im Sinne des Gemeinwohls eingesetzt wird. Eine Erziehung, die unseren Kindern lehrt, sich zu entspannen, aufmerksam zu sein und sich mit ihrem Inneren zu verbinden, wo Inspiration, echte Weisheit, Liebeswürdigkeit, Mitgefühl und wahre Liebe leben… Eine Erziehung, die ihnen ermöglicht sich zu fragen, was der Sinn ihres Lebens und allem Existierenden ist.
  • Die wahre Solidarität ersucht, Schmerz und Leid in einem selbst und in allen anderen zu überwinden.
  • Die wahre Solidarität setzt auf die Versöhnung anstatt auf Rache.
  • Die wahre Solidarität arbeitet dafür, eine neue Kultur zu erbauen, deren maximales moralisches Prinzip ist „andere so zu behandeln, wie man selbst behandelt werden möchte“.
  • Die wahre Solidarität befreit uns und sucht danach, uns frei zu machen.

Übersetzung aus dem Spanischen von Wiebke Scheffler vom ehrenamtlichen Pressenza-Übersetzungsteam erstellt. Wir suchen Freiwillige! 

Kategorien: Humanismus und Spiritualität, Meinungen
Tags: , , , ,

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Suche

 

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archiv

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.