Die Zukunft erschaffen, die wir uns wünschen

24.03.2020 - Cloty Rubio

Dieser Artikel ist auch auf Spanisch, Französisch, Griechisch verfügbar.

Die Zukunft erschaffen, die wir uns wünschen
(Bild von Einfach-Eve auf Pixabay | CC0)

Eine Krise kann eine Gelegenheit sein, gründlich über die Zukunft nachzudenken. Die Zukunft, die wir uns wünschen, ist unsere Handlungsanleitung, und unsere Stimmung hängt zu einem guten Teil von unseren Projekten ab.

Blicken wir in die Zukunft, über diese Krise hinaus. Beginnen wir jetzt damit, uns vorzustellen, welche Art von Leben und Werten uns inspiriert und uns Kraft gibt. Betrachten wir, dass das Leben selbst ein Konstrukt ist.

Viele von uns wollen eine humanere Welt, das heißt: gleich, frei und ohne Gewalt. Aber diese Welt ist eine mögliche Realität, gemessen an unserer geistigen Ausrichtung und infolgedessen an unseren Handlungen und Werten.

Wenn die Zukunft in unserer Vision verschlossen ist, sinkt unsere Stimmung und unser Handeln ist blockiert, was zu Leid führt. Leiden ist das Zeichen dafür, dass etwas nicht stimmt. Lasst uns über diesen Punkt nachdenken.

Wir sind Menschen, die in das Abenteuer des Lebens geworfen werden, um aus allem, was wir erleben, zu lernen. Wir leben in einer menschlichen Umgebung, einer Gemeinschaft, mit der wir ständig in Wechselwirkung stehen, unser Handeln beeinflusst sie so, wie sie uns beeinflusst. Was wollen wir in dieser gegenseitigen Beeinflussung?

Wenn wir wollen, dass das Leben und seine Werte mit der Überwindung von Schmerz und Leid wachsen, dann müssen wir andere aus dieser tiefen Intention heraus behandeln.

Wir haben in vielen Aspekten eine Krise von planetarischem Ausmaß, wir sagen, dass das System unmenschlich und gewalttätig ist. Aber wie können wir dieses System ändern? Eine mögliche Lösung ist, dass jeder Einzelne beginnt, auf andere Weise zu leben.

Anders zu leben wird nur möglich sein, wenn wir lernen wollen, wie man es macht. Und wenn wir uns dazu entschließen, werden wir es auch tun. Wir alle haben den Schlüssel zur notwendigen Weisheit, zur Kraft der Absicht, zur Poesie des Lebens in uns.

Wir sind nicht allein! Wir sind das Licht, das in der Dunkelheit leuchtet! Wir alle, die wir in der Tiefe unseres Herzens vereint sind, können eine neue Realität erschaffen, wie es die Menschen im Laufe der Geschichte immer getan haben: die Überwindung des Alten mit dem Neuen.

Die Übersetzung aus dem Spanischen wurde von Anne Schillinger aus dem ehrenamtlichen Pressenza-Übersetzungsteam erstellt. Wir suchen Freiwillige!

Kategorien: Humanismus und Spiritualität, Meinungen
Tags: , , , , , , ,

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

 

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.