Chile: die Mauern sprechen…

03.11.2019 - Santiago de Chile - Redacción Chile

Dieser Artikel ist auch auf Spanisch verfügbar.

Chile: die Mauern sprechen…

Die Fotos von den Straßen, von den Graffitis und Murales, die nach dem Vorbeiziehen der Demonstrationszüge an verschiedenen Orten in Santiago zurückgelassen wurden, illustrieren, was die Leute sagen wollen.

Der Überdruss, die Enttäuschung, der Widerstand, die Wut gegen die Spezialeinheiten der Polizei, gegen das neoliberale Modell und die Eliten, die es vertreten, sowie die sozialen Forderungen sind zu sehen. Ebenso die Anklage und die Hoffnung, das Vertrauen in die Fähigkeit der Kollektive, der einfachen Menschen, eine gerechte und würdige Zukunft für alle aufbauen zu können.

Die Fotoreportage stammt von mehreren Pressenza-Fotografen:

Kategorien: Fotoreportagen, Kultur und Medien, Südamerika
Tags: ,

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Suche

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archiv

xpornplease pornjk porncuze porn800 porn600 tube300 tube100 watchfreepornsex

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.