Deutliche Mehrheit der Deutschen gegen neue Atombomber

26.04.2019 - International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Deutliche Mehrheit der Deutschen gegen neue Atombomber
ICAN Germany Protestaktion Auswärtiges Amt Atombomber - Nein, Danke! (Bild von ICAN Deutschland)

Die deutliche Mehrheit der Deutschen lehnt den Kauf neuer Atombomber ab. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov, für die mehr als 2.000 Personen befragt wurden.

Die neuen Kampfjets sind mit speziellen Fähigkeiten zum Abwurf von US-Atomwaffen ausgestattet sind. 61 Prozent der Befragten lehnen den Kauf ab, nur 18 Prozent befürworten die Ausgaben für atomwaffenfähige Kampfjets, 21 Prozent hatten keine Meinung. Bei den Wählern aller Parteien gibt es eine Mehrheit gegen die Atombomber, am höchsten ist die Ablehnung bei den Linken und Grünen (jeweils 82 %). Die Umfrage wurde von der Anti-Atomwaffen-Organisation ICAN in Auftrag gegeben.

Derzeit wird die Anschaffung neuer Kampfjets diskutiert, da die in Deutschland stationierten US-Atomwaffen in den nächsten fünf Jahren mit neuen ersetzt werden sollen. Die aktuellen deutschen Trägersysteme (Tornado-Kampfjets) müssten dann ebenfalls angepasst werden. Vorab wurde den Befragten folgende Information gegeben: „Im Rahmen der „nuklearen Teilhabe“ der NATO hat Deutschland eine Fliegerstaffel auf dem Fliegerhorst Büchel in Rheinland-Pfalz stationiert. Im Kriegsfall würden deutsche Piloten auf Anweisung diese Kampfjets nutzen, um US-Atombomben abzuwerfen. Um sicherzustellen, dass dies in Zukunft möglich bleibt, plant die Bundesregierung den Kauf neuer Kampfjets, die Atomwaffen abwerfen können.“

„Die Meinungsumfrage ist eine deutliche Absage an die Pläne der Bundesregierung, neue Kampfjets für Atomwaffen anzuschaffen. Statt damit weiter an der nuklearen Abschreckung teilzunehmen, sollte sich Deutschland auf den fraktionsübergreifenden Bundestagsbeschluss von 2010 besinnen und sich aktiv für den Abzug der US-Waffen einsetzen“, so Xanthe Hall Vorstandsmitglied von ICAN Deutschland.

Um den Kauf der neuen Kampfjets zu verhindern, hat ICAN eine Online-Kampagne „Atombomber? Nein danke!“ gestartet. Auf www.atombomber-nein-danke.de können interessierte Bürger mit wenigen Klicks ihre Bundestagsabgeordnete fragen, ob sie die Anschaffung neuer Kampfjets befürwortet und wie sie sich künftig für nukleare Abrüstung einsetzt.

In der Umfrage sprechen sich außerdem mehr als zwei Drittel der Befragten für den Abzug der US-Atomwaffen aus Deutschland (67%) und für den Beitritt Deutschlands zum Vertrag zum Verbot von Atomwaffen aus (68%). Auffällig ist, dass 15 bzw. 21 Prozent keine abschließenden Antworten zu den Fragen geben wollen.

Für die Umfrage hat YouGov Deutschland vom 01.04.2019 bis 03.04.2019 2038 Personen befragt. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18. ICAN hat die gleiche Umfrage auch in Belgien, Italien und den Niederlanden in Auftrag gegeben.

Hier können Sie die wichtigsten Ergebnisse der Meinungsumfrage sowie die Ergebnisse aus den anderen Ländern abrufen.

Kategorien: Frieden und Abrüstung, International, Pressemitteilungen
Tags: , , , , ,

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.