Was steckt hinter dem Logo des Europäischen Humanisten Forums? Solidarität, Hoffnung, Frieden, Toleranz und Kreativität

04.02.2018 - Pressenza Berlin

Dieser Artikel ist auch auf Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Griechisch verfügbar.

Was steckt hinter dem Logo des Europäischen Humanisten Forums? Solidarität, Hoffnung, Frieden, Toleranz und Kreativität

Das Europäische Humanistische Forum 2018 wird am 11., 12. und 13. Mai in Madrid stattfinden. Das Forum ist eine Initiative, die zu 100% von ehrenamtlichen Freiwilligen organisiert wird, die nicht nur ihre normalen täglichen Aufgaben und Pflichten erledigen müssen, bevor sie sich um die Organisation und Verwirklichung des Forums kümmern, sondern die sich auch der spannenden Aufgabe gegenübersehen, die Koordination über die Sprachbarriere hinweg möglich zu machen und miteinander zu kommunizieren, obwohl sie alle verschiedene Sprachen sprechen.

Viele hunderte von Stunden sind bereits investiert worden, um das Forum bis zum aktuellen Stand hin zu entwickeln und jetzt, knapp dreieinhalb Monate vor Beginn, fügen sich alle Teile wie bei einem Puzzle zusammen. Der beeindruckendste sichtbare Teil ist dabei die Webseite, die in 7 verschiedenen Sprachen zur Verfügung steht, neben den vielen anderen Dingen, an denen eifrig hinter den Kulissen gearbeitet wird.

Freunde aus 13 verschiedenen Ländern sind an der Organisation des Forums beteiligt und eine der ersten Aufgaben, die es damals zu Beginn in 2017 zu lösen galt, war, ein passendes Logo zu finden.

Grafikdesigner quer über den Kontinent verteilt wurden dazu aufgerufen, ihre Vorschläge und Ideen für ein Design einzureichen und nach einer internen Abstimmungsrunde wurde der Vorschlag der griechischen Designerin Evita Paraskevopoulou als Basis für das endgültige Logo auserkoren.

Das Logo besteht aus einer Reihe von bunten Ringen und kleineren Kreisen, die sich treffen, überschneiden und in verschiedene Richtungen orientiert sind. Das ergibt den Eindruck von Bewegung, von Vielfalt und auch von Freude.

Wir haben Evita für die Webseite interviewt und zum kreativen Prozess des Designs befragt.

EHF2018: Evita, was repräsentiert das Logo für Dich? Was ist seine Bedeutung?

Evita Paraskevolpoulou: Man kann sehen, dass das Logo um ein unsichtbares Zentrum kreist. Die Orbits sind Symbole für etwas außerhalb der menschliches Existenz auf der Erde. Das unsichtbare Zentrum spielt somit auf das heilige, unantastbare Etwas an, das in jedem von uns lebt.

EHF2018: Als Du das Logo konzipiert hast, waren da die verschiedenen Elemente des Logos wie die Farben und die Formen von einer bestimmten Bedeutung für Dich?

Evita Paraskevolpoulou: Ja, ich habe die verschiedenen Farben gewählt, um Solidarität, Hoffnung, Frieden, Toleranz und Kreativität zu repräsentieren. Sie stehen strahlend für unser zukünftiges Glück und die Schattierungen geben ihnen einen dynamischen Charakter.

EHF2018: Was hat Dich inspiriert, als Du das Logo entworfen hast?

Evita Paraskevolpoulou: Tatsächlich war der Slogan „Was uns verbindet“ der Schlüssel zu meiner Inspiration, weil wir alle verschieden sind und trotzdem gleichzeitig eine tiefe menschliche Identität teilen.

Übersetzung aus dem Englischen von Evelyn Rottengatter

Kategorien: Europa, Humanismus und Spiritualität
Tags: ,

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


App Pressenza

App Pressenza

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

Milagro Sala

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.