Litfaßsäule von WikiLeaks in Berlin zum Internationalen Tag der Pressefreiheit errichtet

08.05.2016 - Berlin - Sabine Bock

Litfaßsäule von WikiLeaks in Berlin zum Internationalen Tag der Pressefreiheit errichtet
(Bild von Sabine Bock)

Eine Litfaßsäule wurde als Dank an #WikiLeaks für ihre Enthüllungen von geheimen Dokumenten und als Symbol für die Pressefreiheit künstlerisch in Berlin-Kreuzberg gestaltet.

Am 3. Mai 2016 wurde zum Internationalen Tag der Pressefreiheit eine neue „Streetart Intervention“ offiziell in ‪#‎Berlin vorgestellt. Die Medienorganisationen wie WikiLeaks und Reporter ohne Grenzen (RoG) nutzen diesen Welttag, um auf Willkür- und Gewaltmaßnahmen wie beispielsweise die Inhaftierung, Gefahren und sogar Tötungen von Journalisten und Whistleblowern hinzuweisen.

Die Journalistin Sarah Harrison hielt auch eine Rede zur Eröffnung dieser Straßenkunstdarstellung in Form der Sanduhr von WikiLeaks zum „World Press Freedom Day“, die auf der Kreuzung in Kreuzberg (Kohlfurter Straße / Admiralstraße) für die Öffentlichkeit zu sehen ist.

Kategorien: International, Menschenrechte
Tags: , ,

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Suche

 

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archiv

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.