Tunesien

Wie die Situation auf Lampedusa wirklich ist

Im lokalen Dialekt werden sie vage als “Türken“ definiert, während man im Italienischen die gleichermaßen undeutliche Bezeichnung „clandestini“ (blinde Passagiere oder illegale Einwanderer) verwendet. So nennen die Lampedusaner die Personen, die von der tunesischen oder libyschen Küste aus übers Meer…

Sieg der tunesischen Frauen: Parlament nimmt Gesetz gegen Gewalt an

Für Jahrzehnte haben tunesische Frauen, unterstützt von nationalen und internationalen Menschenrechtsorganisationen, gekämpft. Am 26. Juli hat ihnen das tunesische Parlament Recht gegeben, indem es das Gesetz zur Abschaffung von Gewalt gegen Frauen angenommen hat, das durch seine Anwendung der von…

Tunesien: „Wir haben unsere Illusionen verloren, unsere Träume sind realistisch“

Rim Ben Fraj, 31 Jahre, ist Tunesierin, Bloggerin, Übersetzerin, Verlegerin, diplomierte Prekarierin, Mitglied des Übersetzernetzwerkes Tlaxcala und sie arbeitet als Freelance Journalistin. Milena Rampoldi: Welche sind die Hauptprobleme der neuen Generation in Tunesien? Rim Ben Fraj: Die wirtschaftliche, soziale und…

Warum sich eine Nachricht ändert

Am 18. März befand ich mich gerade auf Reisen, als die ersten Nachrichten über das Attentat in Tunesien eintrafen. So verfolgte ich, teils aus Neugierde, teils aus gewohnter „beruflicher Konditionierung“, wie sich die Nachricht in den großen italienischen Radiosendern und…