Rezension

23.05.2020

König von Deutschland

König von Deutschland

Rio Reisers Biographie ist ein ehrliches, bodenständiges und äußerst wichtiges Buch, das uns einzigartige Einblicke in die wilde Zeit der 60er und 70er schenkt, während wir Rio auf seinem Weg durch dieses Tohuwabohu der Gegensätze, Neuanfänge und ausgedehnten Experimente hinsichtlich Lebensweisen begleiten. Die „Ton Steine Scherben“ – als Ergebnis seines… »

18.05.2020

Von der Schönheit, die den Dingen innewohnt

Von der Schönheit, die den Dingen innewohnt

Ein paar Tage vor dem Lockdown in Deutschland war ich noch mit meinen Kindern im Museum. Eine Sache, die ich zwar liebe und gern mache, aber doch nicht oft genug. Einfach so in den Ferien an einem langen Donnerstag die Kinder ins Auto packen, in die Innenstadt fahren und Kultur… »

07.05.2020

Erhellende Karten

Erhellende Karten

Der „Atlas für Neugierige“ verspricht: „Kuriose Karten, die Ihre Sicht auf die Welt verändern„. Daher hatte ich mehr humoristische, denn politische Einblicke erwartet, die allerdings manchmal auch Witz in sich bergen. Ian Wright, der Autor des Buches, hat an der Universität Toronto seinen Abschluss in Geschichte, Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Wirtschaft… »

19.04.2020

Klasse ist alles

Klasse ist alles

Nele Pollatschek hat das geschafft, was vielen jungen Menschen heute verlockend erscheint: zumindest einen Teil ihres Studiums in Oxford oder Cambridge zu absolvieren. In ihrem eben erschienen „Dear Oxbridge – Liebesbrief an England“, schildert sie unterhaltsam und gleichzeitig sehr scharfsichtig nicht nur ihren Weg dorthin, sondern erklärt anhand der in… »

12.04.2020

Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs – Drama, Drama, Drama!

Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs – Drama, Drama, Drama!

Eine der wohl bekanntesten Komödien Almodóvars, in der er alle Register seines Könnens zieht und es ihm gelingt, die ganze Schauspielergarde so richtig auf Trab zu bringen. Wer diese Komödie bei nächster Gelegenheit verpasst, müsste sich eigentlich ärgern. Wenn es nur die Liebeserklärungen gewesen wären, die Iván (Fernando Guillén) als… »

24.03.2020

Soziale Berufe und soziales Engagement spannend aufbereitet

Soziale Berufe und soziales Engagement spannend aufbereitet

Vordergründig wurde ich auf dieses Sachbuch aus dem Verlag des österreichischen Gewerkschaftsbundes aufmerksam, da mir die Grafiken so gut gefallen haben, weiters dachte ich zuerst durch den Titel, dass hauptsächlich die unbezahlte Sorgearbeit von Frauen in Österreich thematisiert und sichtbar gemacht wird und es dadurch perfekt als einer meiner wichtigen… »

05.03.2020

Nachhaltige, globale Wirtschaft by Nature

Nachhaltige, globale Wirtschaft by Nature

Dieses Werk, das sich mit einem nachhaltigen globalen Wirtschaftskonzept beschäftigt, hat mich schlichtweg vom Hocker gerissen – auf Englisch würde man es als mindblowing bezeichnen. Schon heute kann ich für Dezember prognostizieren, dass es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auf meiner Sachbuch-Bestenliste stehen wird. Dabei habe ich das Buch, als… »

24.01.2020

Geschichte aus einer menschlichen Perspektive neu schreiben

Geschichte aus einer menschlichen Perspektive neu schreiben

Dr. John Scales Avery, der Friedensaktivisten auf der ganzen Welt für seine unermüdlichen Bemühungen um die Abschaffung von Atomwaffen bekannt ist, für die er im Rahmen der Pugwash-Konferenzen mit dem Friedensnobelpreis 1995 ausgezeichnet wurde, hat sich vor kurzem einem Projekt zugewandt, das die Geschichte aus einer menschlichen… »

01.12.2019

Es ist ein Kreuz: „Gott existiert, ihr Name ist Petrunya“

Es ist ein Kreuz: „Gott existiert, ihr Name ist Petrunya“

Auf der Berlinale sorgte der Film für einige Aufmerksamkeit und gute Kritiken, jetzt kommt er in die deutschen Kinos. In Mazedonien gibt es einen absonderlichen Brauch. Am 19. Januar, dem Dreikönigstag, wird von einem Vertreter der orthodoxen Kirche ein Kreuz in ein Gewässer geworfen. Wer es fängt oder herausfischt,… »

13.11.2019

12 Uhr mittags (High Noon): Hinter der Fassade

12 Uhr mittags (High Noon): Hinter der Fassade

Fred Zinnemann drehte „High Noon“ in einer Zeit, in der ein amerikanischer Senator namens McCarthy sich mit anderen anschickte, „unamerikanische Umtriebe“ zu bekämpfen. „Do not forsake me, oh my darlin‘ On this, our weddin‘ day Do not forsake me, oh my darlin‘ Wait … along The noon… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Suche

 

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archiv

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.