Rezension

„Nicht Konfliktlösung, sondern Konfliktmanagement steht auf der politischen Tagesordnung“

Der Ukrainekrieg stand im vergangenen Jahr derart im Fokus, dass die circa 300 anderen Dispute, Krisen und Kriege auf diesem Planeten fast in Vergessenheit zu geraten schienen. Auch der seit 1882 gärende zunächst arabisch-jüdische, später palästinensisch-israelische Konflikt schwelt weiter –…

Wir bleiben! Kampf gegen Landraub

Dieser Roman über das Schicksal eines Aborigines Stammes, fokussiert auf eine Großfamilie in Australien, präsentiert relevante politische Inhalte über die jahrhundertalte Unterdrückung von indigenen Völkern, die bis in die Gegenwart reicht und zeigt die derzeitige Ausbeutung von Bodenschätzen mit der…

Rise Up Und trotzdem weiterkämpfen

Der heute anlaufende Film Rise Up porträtiert Menschen, die die Hoffnung auf eine radikale Gesellschaftsveränderung noch nicht aufgegeben haben. Eigentlich müssten es gute Zeit für linke Aktivist*innen sein, wenn sogar erklärte Kapitalismusfans wie die Wirtschaftsjournalistin Ulrike Herrmann, Bücher mit dem…

Lob des Laizismus – für eine Trennung von Staat und Religion

„Der Totalitarismus unserer Zeit wähnt Gott an seiner Seite“, konstatiert die französische Autorin Caroline Fourest in ihrem gerade erschienenen Buch Lob des Laizismus. Darin sorgt sie sich um die Errungenschaften unserer mühsam erkämpften Gewissens- und Weltanschauungsfreiheit. Ihr Plädoyer: Wir müssen…

Gewaltfreiheit im Islam

Im Rahmen der „humanistischen Sommeruniversitäten“ legt Abida Aïda Zeugnis ab von ihrem Glauben als muslimische Frau. Sie beschreibt ihren Lebensweg, der sie dazu geführt hat, ihren Standpunkt für die Gewaltlosigkeit (gewaltfreies Handeln) einzunehmen. Ihr Buch ist eine Einladung an die…

Der Mann, der die Welt vor einem Atomkrieg rettete (Teil 2)

Den einzigen Film über Stanislaw Petrow drehte ein dänischer Filmemacher. «Man hat mich ein zweites Mal gedemütigt», klagte Petrow. Leo Ensel für die Online-Zeitung INFOsperber Red. In einem ersten Teil berichtete Leo Ensel über seinen Besuch beim ehemaligen Oberstleutnant der Sowjetarmee, der…

THE VOICES OF EAST HARLEM – Right On Be Free!

Die Geschichte schwarzen Empowerments und seiner Begleitmusik sind lange und wechselvoll. Was mit dem Blues im frühen 20.Jahrhundert seinen ersten Höhepunkt erlebte und heute vor allem im Hip-Hop und R&B zum Ausdruck kommt fand – angetrieben durch die US-Bürgerrechtsbewegung – Ende…

Lula: Ikone der Linken und Feindbild

Der Weg Brasiliens in die Demokratie ist fest mit dem Namen Luiz Inácio Lula da Silva verbunden. Aus einfachsten Verhältnissen stammend, gehörte der Gewerkschafter zu den Gründern der Arbeiterpartei PT und zu den Mitautoren der demokratischen Verfassung, er wurde zur…

Der weiße Westen: Buchbesprechung von PhD. Mahboob A. Khawaja

Bücher sind Worte, und denkende Autoren versuchen, diese in logische Handlungen zu verwandeln, damit die Leser:innen sich die Realität von Ideen und Idealen vorstellen können. David Andersson, Herausgeber von Pressenza, NY, möchte bestimmte moralische, intellektuelle, soziale und humanistische Prinzipien und…

Anarchistische Motive in Haus des Geldes (Teil 2)

Ja, auch ich habe eine Netflix-Serie gesehen und das ist überaus unspektakulär. Zunächst wollte ich damit einfach abschalten. Übrigens werden in Haus des Geldes auch die Gegenfiguren zu den Anarchist*innen präsentiert. Zum einen handelt es sich dabei um den Sicherheitschef…

1 2 3 6