Filmrezension

23.10.2019

Einer flog über das Kuckucksnest: Normaler Wahnsinn und wahnsinnige Normalität

Einer flog über das Kuckucksnest: Normaler Wahnsinn und wahnsinnige Normalität

In seinem Meisterwerk „Amadeus“ zeigte Miloš Forman 1984 zwei völlig unterschiedliche Menschen: den egozentrischen, selbstverliebten, verbissenen und gerissenen Salieri hier, den lebenslustigen, jeglicher Konvention gegenüber zweifelnden Mozart. Auf beiden Seiten stellte sich Wahnsinn ein: auf seiten Salieris der Wahnsinn der Anmassung, auf seiten Mozarts der des musikalischen Genies. Würde man… »

07.09.2019

Eine Überforderung in Pink

Eine Überforderung in Pink

Fesselnd von der ersten bis zur letzten Sekunde: „Systemsprenger“ über ein nicht zu vermittelndes Mädchen, lässt einem keine Zeit zum durchatmen. Beeindruckend, beklemmend und unglaublich intensiv – mit Sicherheit einer der besten Filme des Jahres. Die neun Jahre alte Benni (Helena Zengel) – eigentlich Bernadette, aber so will sie auf… »

20.08.2019

Leid und Herrlichkeit: Dieser eine Augenblick

Leid und Herrlichkeit: Dieser eine Augenblick

„Leid und Herrlichkeit“ beginnt mit einer Szene, mit der Regisseur Pedro Almodóvar sich selbst zitiert: ein Mann steht in einem Schwimmbecken unter Wasser, auf dem Grund, verharrend, als wolle er nachdenken. So stand schon einmal Juan in „La Mala Education“ da, abwartend, unter Wasser, verborgen und doch sichtbar. Es ist… »

02.07.2019

„Chernobyl“: Dramaserie über den Super-Gau

„Chernobyl“: Dramaserie über den Super-Gau

Vor dem schockierenden Hintergrund der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl 1986 erzählt die fünfteilige Serie „Chernobyl“ von den bewegenden Geschichten der Menschen, die bei dem Versuch noch Schlimmeres zu verhindern, ihr Leben zugunsten anderer riskierten. Gary Davey, Managing Director Content bei Sky: „Souverän verknüpft Drehbuchautor Craig Mazin in ‚Chernobyl‘ die tragischen und… »

01.06.2019

Chaplins „Moderne Zeiten“ – ein noch immer moderner Film

Chaplins „Moderne Zeiten“ – ein noch immer moderner Film

„Moderne Zeiten” ist sicherlich auch und vor allem eine Liebesgeschichte –wie fast alle Chaplin-Filme, insbesondere aber „Lichter der Grossstadt”. Eine Love-Story, die sich so ganz von den postmodernen Romanzen unterscheidet. Aber Chaplin wäre nicht Chaplin, wenn er es dabei belassen hätte. Die vorsichtige, und dennoch intensive Liebesgeschichte zwischen den erfolglosen… »

28.05.2019

Fahrenheit 11/9: Ein Debakel mit langer Vorgeschichte

Fahrenheit 11/9: Ein Debakel mit langer Vorgeschichte

Michel Moore porträtiert mit seinem neuen Dokumentarfilm „Fahrenheit 11/9”, wie es zu Trumps Ernennung zum Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika kommen konnte. In altbekannter Moore-Manier wird aber auf Oberflächlichkeit und Polarisierung verzichtet. Stattdessen ist sein neuester Dokumentarfilm, wie auch seine älteren Werke, tiefgründig und richtet sich sowohl an Politikinteressierte… »

28.04.2019

Metropolis – wegweisend in vielerlei Hinsicht

Metropolis – wegweisend in vielerlei Hinsicht

Die Geschichte von „Metropolis” – des wohl bekanntesten deutschen Films – ist auch eine Geschichte des Verlusts. Der von der UNESCO 2001 als erster Film überhaupt in das „Memory of the World” aufgenommene Klassiker ist aufgrund einer seit 1998 begonnenen Restaurierung heute in einer 118 Minuten langen Fassung zu… »

24.04.2019

Pride – ein Film über Solidarität, Neoliberlismus und homosexueller Aktivismus

Pride – ein Film über Solidarität, Neoliberlismus und homosexueller Aktivismus

Pride erzählt von Lesbians and Gays Support the Miners, einer Gruppe homosexueller Aktivisten, die 1984 für streikende Bergleute Geld sammelten. Kürzlich war da wieder so ein Hinweis, sich mit der Vergangenheit zu beschäftigen. Mir wurde der Film “Pride” empfohlen, es sei eine typische britische Low-Budget-Produktion mit skurrilen Figuren und viel… »

20.04.2019

Apocalypse Now (Redux): Retrospektive auf einen Jahrhundertfilm

Apocalypse Now (Redux): Retrospektive auf einen Jahrhundertfilm

Einen animalischen Albtraum hat man Francis Ford Coppolas „Apocalypse now“ einmal genannt, eine Reise in das Innere der menschlichen Hölle, in den Urgrund des Bösen in uns. Der Film ist ein Vietnam-Film und er ist keiner. Es gibt kaum einen Krieg, in dem er nicht hätte spielen können. Es gibt… »

23.01.2019

I, Daniel Blake – Kleiner Mann was nun?

I, Daniel Blake – Kleiner Mann was nun?

Wer ist Daniel Blake? Daniel Blake, um die 50, von Beruf Tischler, ist ein freundlicher, aufmerksamer, hilfsbereiter Mann aus Newcastle. Nach einem schweren Herzinfarkt erst mal arbeitsunfähig geworden, beantragt Blake Sozialhilfe. Für alle, die sich nicht mehr an die Zeit vor dem deutschen Hartz-IV-Gesetz erinnern können: Der Unterschied zum Arbeitslosengeld… »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.