2. Weltkrieg

Das Ende eines Krieges

Zur Erinnerung an das Kriegsende des zweiten Weltkriegs sollen einmal ein paar Gedanken als Anmerkung gebracht werden. Es gibt sicher nur noch wenige, die selbst noch aus eigener Erfahrung berichten können. Im Endstadium wurde Deutschland damals von den gegnerischen Einheiten…

Die Friedensstatue bleibt!

Nachdem Medien darüber berichtet hatten, dass sich eine Gruppe von Japanern angekündigt habe, die in im Sinne der japanischen Regierung das Denkmal der sog. „Trostfrauen“ aufsuchen wollte, um öffentlich Wind für die Beseitigung der Statue zu machen, fand am Sonntag…

Friedensstatue „gegen sexuelle Gewalt im Krieg” soll entfernt werden!

Die Friedensstatue in Berlin Moabit gegen sexuelle Gewalt, Folterung und Versklavung von Frauen in Kriegen soll verschwinden. Sie stört das Bild einer weissen Weste von Japan, einer befreundeten westlichen Regierung und Nation! Wir protestieren dagegen! Während des Asien-Pazifik Krieg von…

Das Glück des Friedens neu begreifen

Anlässlich des 80. Jahrestages des Überfalls Nazideutschlands auf Russland und die Völker der Sowjetunion erscheint morgen in der russischen Tageszeitung Kommersant und in der Berliner Zeitung der Aufruf „Lasst uns Frieden stiften“. Ohne jede Beteiligung der Bundesregierung sowie des Bundestags…

Offener Brief: Gedenkrede von Frank-Walter Steinmeier zum Jahrestag des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion

Hinsichtlich des 80. Jahrestag des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion am 22. Juni und der Gedenkrede von Frank-Walter Steinmeier zum Jahrestag, wendet sich Ursula Mathern mit einem offenen Brief an den Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland. An den Bundespräsidenten Herrn Dr.…

Von Tätern, Opfern und Kollaborateuren

80. Jahrestag des Überfalls auf die Sowjetunion: Bundesregierung und Bundestag gedenken nicht, Bundespräsident wird für Gedenkrede im Museum Karlshorst attackiert. Ohne jede Beteiligung der Bundesregierung sowie des Bundestags wird am morgigen Dienstag international des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion vor…

Zweiter Weltkrieg: Was nie vergessen werden darf

Der ehemalige tschechische Ministerpräsident Jiří Paroubek erinnert seine Landleute an politisch verdrängte Wahrheiten. Jiří Paroubek für die Online-Zeitung INFOsperber (Red./cm) Die Bekanntgabe am 17. April einer vermuteten Beteiligung des russischen Geheimdienstes an einer Explosion in einem privaten tschechischen Munitionslager vor sieben…

Frauen im Schatten: Ein Denkmal für die asiatischen „Trostfrauen“

Gedenken an die Schrecken des Nationalsozialismus und den Zweiten Weltkrieg gibt es oft. Dabei liegt aber der Fokus fast immer auf Europa, es wird meist vergessen, dass der Krieg auch in Asien tobte. In der Moabiter Birkenstraße wurde letzte Woche…

Wir stellen uns der Geschichte und uns selbst: „Überlegenheit auf allen Ebenen“ – von weißer Vorherrschaft zu Hiroshima & Nagasaki

„Wenn Gerechtigkeit unteilbar ist, dann muss unser Widerstand gegen Ungerechtigkeit vereint werden“ – Angela Davis. „Das Bild dieser Polizisten, die das Leben aus Floyd herauspressen, könnte als Metapher dafür dienen, wie die US-Regierungen seit Generationen mit den Ländern umgehen, aus…

Allein gegen Hitler: Die Sowjetdiplomatie in den 1930er Jahren

In den 1930er Jahren versuchte die UdSSR unter ihrem Außenminister Maxim Litwinow, ein Bündnis gegen die drohende Kriegsgefahr aus Deutschland aufzubauen, mit zahlreichen Angeboten. Die westliche Diplomatie hielt sich jedoch bedeckt und ignorierte sie. Am 1. September 1939 begann der…

1 2