Tomás Hirsch

Tomás lebt in Santiago de Chile. Seit ihrer Gründung im Jahr 1985 war er Mitglied der Humanistischen Partei. 2020 trat er zurück. Er war Sprecher des Neuen Humanismus in Lateinamerika und zweifacher Präsidentschaftskandidat der Chilenischen Linksparteien. Aktuell ist er einer der progressivsten chilenischen Abgeordneten.

Tomás Hirsch: Weshalb auch ich den Brief von Bernie Sanders an den Internationalen Währungsfonds und die Weltbank unterschrieb

Gemeinsam mit hunderten Abgeordneten aus der ganzen Welt unterschrieb ich den Brief von Senator Bernie Sanders an die Manager des Internationalen Währungsfonds und der Weltbank. Er fordert diese Finanzgremien auf, als eine notwendige und dringende Antwort auf die globale COVID-19…

Tomás Hirsch: Gedenken an die Opfer der chilenischen zivil-militärischen Diktatur

Wir veröffentlichen hier die Hommage, die der humanistische Abgeordnete am 11. September im chilenischen Parlament vorgetragen hat: „Am 11. September jährt sich zum 46. Mal der zivil-militärische Putsch, mit dem die verfassungsmäßige Regierung von Salvador Allende gestürzt wurde. Dieser Putsch…