Milena Rampoldi

Dr. phil. Milena Rampoldi ist freie Schriftstellerin, Buchübersetzerin und Menschenrechtlerin. 1973 in Bozen geboren, hat sie nach ihrem Studium in Theologie, Pädagogik und Orientalistik ihren Doktortitel mit einer Arbeit über arabische Didaktik des Korans in Wien erhalten. Neben ihrer Tätigkeit als Sprachlehrerin und Übersetzerin beschäftigt sie sich seit Jahren mit der islamischen Geschichte und Religion aus einem politischen und humanitären Standpunkt, mit Feminismus und Menschenrechten und mit der Geschichte des Mittleren Ostens und Afrikas. Sie wurde verschiedentlich publiziert, mehrheitlich in der deutschen Sprache. Sie ist auch die treibende Kraft hinter dem Verein für interkulturellen und interreligiösen Dialog Promosaik www.promosaik.com

17.02.2015

Bauen wir gemeinsam den Frieden auf

Bauen wir gemeinsam den Frieden auf

ProMosaik e.V. interviewt Paolo Conte, der als Animator im „Centro di Formazione Giovanile Madonna di Loreto – Casa della Pace“ (Haus des Friedens) in Rom tätig ist. Das Projekt nennt sich „Bauen wir gemeinsam den Frieden auf“. Das Hauptziel betrifft den interreligiösen und interkulturellen Dialog für den Aufbau einer Welt… »

16.02.2015

Islamfeindlichkeit aus weiblicher Sicht – Reflexionen über das Buch von Dr. van der Valk

Islamfeindlichkeit aus weiblicher Sicht – Reflexionen über das Buch von Dr. van der Valk

Eine Reflexion über die Islamophobie im Westen aus muslimischer Sicht anhand des Buches von Dr. Ineke van der Valk von Dr. phil. Milena Rampoldi, ProMosaik – interkulturelles und interreligiöses Portal Das Thema der Islamophobie bzw. Islamfeindlichkeit ist für mich als Frau und als Muslimin nicht nur ein… »

09.02.2015

Mauretanien: Kampf gegen Sklaverei

Mauretanien: Kampf gegen Sklaverei

Die Sklaverei ist eine Realität, die ernst genommen werden muss, weil es sich in zahlreichen Fällen auch um eine versteckte Unterdrückung handelt. In diesem Zusammenhang denke ich hauptsächlich an die Haussklaven in der mauretanischen Gesellschaft. In ihrem Interview zeigt uns Sarah Mathewson wichtige Strategien auf, um die Sklaverei in Mauretanien… »

21.12.2014

ProMosaik interviewt den israelischen Filmproduzenten Yotam Feldman

ProMosaik interviewt den israelischen Filmproduzenten Yotam Feldman

Yotam Feldman ist ein israelischen Filmmacher aus Tel Aviv und Produzenten des vor kurzem lancierten Dokumentarfilms “THE LAB”, in dem er vordergründig um die Waffentests geht, die Israel auf den palästinensischen Territorien durchführt. Auf der Webseite Gumfilms ist folgende Inhaltsangabe über den Films von Yotam Feldman zu lesen: Seit dem… »

17.11.2014

Interview mit Prof. Yakov Rabkin zum Thema des jüdischen Antizionismus

Interview mit Prof. Yakov Rabkin zum Thema des jüdischen Antizionismus

Dr. phil. Milena Rampoldi: ProMosaik e.V. ist der Meinung, dass es einen Widerspruch zwischen der jüdischen Religion (dem Judentum) und ihren (bzw. seinen) ethischen Werten und dem Staat Israel gibt. Wie sehen Sie das und welche sind die Hauptaspekte des Widerspruchs zwischen der Ethik des Judentums und dem Staat… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Suche

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archiv

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.