Gerardo Femina

Ehemaliger Präsident der Gemeinschaft für menschliche Entwicklung in Italien, engagiert sich im sozialen, politischen und kulturellen Bereich. Seit 20 Jahren lebt er in Prag, wo er zu den Förderern der Kampagne "Europa für den Frieden" und des Protests gegen den so genannten Raketenschild gehörte, den die Vereinigten Staaten in der Tschechischen Republik installieren wollten. Er schreibt über politische und soziale Themen. In den letzten Jahren widmete er sich dem Aufbau des Parks für Studium und Reflexion in der Tschechischen Republik.

Die Verantwortung der NATO für den Krieg in der Ukraine: Clintons schwache Verteidigung

In einem Interview, das am Sonntag, den 18. September, auf CNN ausgestrahlt wurde, verteidigte sich der ehemalige Präsident Clinton gegen die häufigen Anschuldigungen, die Ukraine-Krise sei auf die Expansion der NATO nach Osteuropa zurückzuführen. Unter Clintons Präsidentschaft traten die Tschechische…

Neue Imperien, neue Barbaren

Der Gedanke, dass es notwendig ist, sich gegen die Aggression eher unzivilisierter Völker zu verteidigen, die die eigene Welt bedrohen, ist in unserer Geschichte nicht neu. Zum Beispiel musste sich Rom, nachdem es zahlreiche Gebiete erobert und besetzt hatte, vor…

Wie viele Menschenleben will Europa für die Erweiterung der NATO noch opfern?

Es ist dringend notwendig, den Krieg zu beenden und dem Leid des ukrainischen Volkes ein Ende zu setzen. Russland muss seine Truppen sofort abziehen und die Aggression gegen die Ukraine beenden. Aber wie viele Menschenleben will Europa noch opfern, um…

Europa für den Frieden – Stoppt den Krieg in der Ukraine

Europa für den Frieden. Stoppt den Krieg in der Ukraine Die Eskalation des Konflikts in der Ukraine zwischen den Vereinigten Staaten und ihren Verbündeten auf der einen und der Russischen Föderation auf der anderen Seite muss sofort beendet werden. Die…

Das US-Embargo gegen Kuba: Interview mit dem kubanischen Botschafter in der Tschechischen Republik

Seit mehr als 60 Jahren ist Kuba einem Wirtschaftsembargo durch die USA ausgesetzt, und trotz mehrerer UN-Resolutionen ist es nicht gelungen, diesen Sanktionen ein Ende zu bereiten. Das Thema ist auch deshalb so aktuell, da dank zahlreicher weltweiter Solidaritätsmissionen Kubas…

Der kubanische Impfstoff steht im Juli bereit

Interview mit Danilo Alonso Mederos, kubanischer Botschafter in Prag zu den Themen der Covid-19-Pandemie, der Impfstoffe und dem Recht auf Gesundheit. Rund um den Globus gilt es den Kampf gegen die Covid-19-Pandemie zu gewinnen. Es gibt wichtige Fortschritte, aber leider…

Draghi und die Gesetzestafeln

Hintergrund: Der italienische Präsident Sergio Mattarella hat Mario Draghi, Ökonom und ehemaliger Chef der Europäischen Zentralbank, den Auftrag erteilt, ein neues Kabinett zu bilden. Der italienische Staatspräsident wandte sich an den ehemaligen EZB-Präsidenten, als er erkannte, dass die Bildung einer…

¿Wahnsinn oder Inspiration? Große Feier auf der Prager Karlsbrücke

Letzte Woche wurden in Prag sowohl das Ende der Pandemiewelle als auch die Ankunft der ersehnten Sommerferien gefeiert. Der Organisator, Ondřej Kobza, betonte die Bedeutung des Sozialisierens und der Verbindung mit anderen. Er wählte die Karlsbrücke vor allem deshalb, weil…

Ein Italiener im Ausland zu Zeiten des Coronavirus

Die Dringlichkeit des Augenblicks besteht zweifellos darin, wie diese Epidemie gestoppt oder zumindest verlangsamt werden kann, und es ist sicherlich nicht die Zeit, um sich auf unangenehme Kontroversen oder sekundäre Themen zu konzentrieren. Aber es ist unmöglich, den Tumult der…

Karel Gott, der „Sinatra des Ostens“, ist im Alter von 80 Jahren in Prag gestorben

Karel Gott war der berühmteste und erfolgreichste Sänger der tschechoslowakischen Welt. Seine Lieder haben das Leben von Millionen von Menschen über mehrere Generationen hinweg begleitet. Sein Tod in der Nacht vom 1. auf den 2. Oktober löste tiefe Emotionen aus.…

1 2