In Afghanistan leben besonders viele Menschen mit Einschränkungen. Die Not hat ihre Lage verschlechtert, von den Taliban fühlen sie sich missachtet.

Menschen mit Einschränkungen leiden in Afghanistan besonders unter der aktuellen Versorgungsnot. Die Selbstdarstellung der Taliban, dass sie auch dieser Bevölkerungsgruppe gegenüber ein gemäßigteres Regime führen würden als in ihrem ersten „Emirat“ von 1996-2001, scheint sich nicht zu bestätigen. Die Arbeit nationaler wie auch internationaler Organisationen für Menschen mit Einschränkungen wird weiter behindert. Besonders unter Druck geraten junge Frauen und Mädchen mit Einschränkungen………weiter lesen

Der Originalartikel kann hier besucht werden