Die Kampagne „Atomwaffen sind jetzt illegal! Jetzt raus aus Deutschland!“ mit Großwerbetafeln in Berlin konnte dank Roger Waters, World Beyond War und vielen anderen Spender durchgeführt werden.

Am 22. Januar 2021 trat das UN-Atomwaffenverbot in Kraft, das 2017 auf einer Konferenz der Vereinten Nationen von 122 Staaten beschlossen wurde. 86 Staaten haben den Vertrag bisher unterzeichnet und viele Staaten haben ihn ratifiziert. Der Vertrag verbietet die Entwicklung, die Produktion, den Test, den Erwerb, die Lagerung und den Transport, die Stationierung und den Einsatz von Atomwaffen sowie die Drohung mit diesen. Mit der Aufnahme des Verbotsvertrags in das Völkerrecht wird Atomwaffen die Legitimität entzogen.

In Zusammenarbeit mit dem internationalen Netzwerk World Beyond War und Roger Waters (Pink Floyd) organisieren wir eine Kampagne, um auf das Inkrafttreten des Vertrags über das Verbot von Atomwaffen am 22. Januar 2021 aufmerksam zu machen. Dazu arbeiten wir mit den unten genannten Organisationen zusammen, um Werbetafeln in der Innenstadt von Berlin anzumieten bzw. die Aktionen bekannt zu machen.

Die erste Serie von 10 Werbetafeln für den Zeitraum vom 2. 2. bis zum 11. 2. 2021 wurde bereits aufgestellt. Die zweite Serie von 9 Werbetafeln ist seit dem 8.5. bis zum 18.5.2021 in Berlin zu sehen.

Am kommenden Samstag, 15. Mai findet wieder eine Kundgebung statt. In Zusammenarbeit mit Attac Berlin in der Knaakstraße Ecke Kollwitzstraße in der Nähe vom Kollwitz-Platz.

http://atomwaffen-sind-jetzt-illegal.de

https://www.neues-deutschland.de/termine/88508.html

http://atomwaffen-sind-jetzt-illegal.de/ex/kundgebung15.5.2021.html

Der Originalartikel kann hier besucht werden