Marsch fürs bedingungslose Grundeinkommen von Harlem bis zur Bronx

29.10.2019 - Pressenza New York

Dieser Artikel ist auch auf Englisch, Spanisch, Französisch, Griechisch verfügbar.

Marsch fürs bedingungslose Grundeinkommen von Harlem bis zur Bronx
(Bild von Franklin Chávez)

Das Pressenza-Team nahm am Marsch für das bedingungslose Grundeinkommen teil, der am Samstag in New York City stattfand. Diese Initiative begann unter der Leitung von Diane Pagen und dem Kandidaten für den US-Kongress James Felton Keith (JFK), um die Menschen über das universelle bedingungslose Grundeinkommen (BGE) aufzuklären.

Wir marschierten zusammen mit mehreren Graswurzel-Organisationen und darunter auch die Yang-Gang, die den Präsidentschaftskandidaten Andrew Yang unterstützen.

Die Leute riefen: „Was wollen wir? BGE jetzt“ und „Geld ist nicht böse, sondern ermächtigt die Menschen“. Wir haben uns einer globalen Petition für das Grundeinkommen aus sechs Ländern und 23 Städten wie Soul, Amsterdam, Bogota, Istanbul, Kumbugu, San Francisco und anderen angeschlossen.

Bericht von Jhon Sánchez und Fotos von Franklin Chávez


Jhon Sánchez: Als gebürtiger Kolumbianer kam Jhon Sánchez in die Vereinigten Staaten, um politisches Asyl zu suchen. Derzeit ist er Anwalt in New York und hat einen JD/MFA-Abschluss.

Kategorien: Fotoreportagen, Menschenrechte, Nordamerika, Wirtschaft
Tags: , , ,

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.