El Salvador wird 21. Vertragsstaat des internationalen Vertrags über das Verbot von Atomwaffen

31.01.2019 - London, Vereinigtes Königreich - Tony Robinson

Dieser Artikel ist auch auf Englisch, Spanisch, Französisch, Griechisch verfügbar.

El Salvador wird 21. Vertragsstaat des internationalen Vertrags über das Verbot von Atomwaffen

Die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) berichtete gestern, dass das mittelamerikanische Land El Salvador als 21. Land den Vertrag über das Verbot von Atomwaffen ratifiziert hat, der 2017 zur Unterzeichnung aufgelegt wurde, und der auf dem besten Weg dazu ist, der am schnellsten ratifizierte Abrüstungsvertrag zu werden, den es jemals gab.

El Salvador schließt sich Österreich, den Cook Islands, Costa Rica, Kuba, Gambia, Guyana, dem Heiligen Stuhl, Mexiko, Neuseeland, Nicaragua, Palau, Palästina, St. Lucia, Samoa, San Marino, Thailand, Uruguay, Vanuatu, Venezuela und Vietnam an und hinterlegte seine Ratifikationsurkunde bei den Vereinten Nationen in New York.

Darüber hinaus haben weitere 49 Länder den Vertrag bereits unterzeichnet und befinden sich im Ratifizierungsprozess.

Kategorien: Frieden und Abrüstung, Mittelamerika
Tags: , , ,

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


video 10 Jahre Pressenza

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.