Italienischer Bürgermeister wegen Begünstigung illegaler Migration verhaftet

07.10.2018 - CO-OP News

Italienischer Bürgermeister wegen Begünstigung illegaler Migration verhaftet
(Bild von Pressenza Youtube)

Domenico Lucano (60), Bürgermeister von Riace, der für seine innovative Herangehensweise bei der Aufnahme von Asylbewerbern bekannt ist, wurde am Dienstag wegen angeblicher Beihilfe zur illegalen Einwanderung unter Hausarrest gestellt,

Domenico Lucano (60), Bürgermeister von Riace, einer mittelalterlichen Bergstadt in der italienischen Region Kalabrien, wurde in den frühen Morgenstunden von der Finanzpolizei unter Hausarrest gestellt, teilte die örtliche Staatsanwaltschaft mit.

In einer Erklärung hieß es, Lucano und sein Partner, Tesfahun Lemlem, hätten arrangierte Ehen zwischen Einheimischen und Immigrantinnen organisiert und „einfache, aber effiziente“ Systeme eingerichtet, um die Regeln für Migranten zu umgehen, die nach Italien einreisen wollen.

Die Staatsanwaltschaft beschuldigte ihn auch, die lokale Abfallentsorgung betrügerisch an zwei Genossenschaften zu verteilen, anstatt die erforderlichen Ausschreibungen durchzuführen, und erklärte, eine breitere Untersuchung würde sich mit der möglichen Misswirtschaft öffentlicher Mittel befassen, die für Migrationsprojekte vorgesehen sind.

Mit Lucano als Bürgermeister hat Riace Schlagzeilen gemacht, weil er Tausenden von Flüchtlingen willkommen hiess, sie in die Gesellschaft integrierte und die schwindende Landbevölkerung wiederbelebte.

Ebenfalls zum Thema: Zurück von Riace

Kategorien: Europa, Menschenrechte, Politik
Tags: , ,

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


App Pressenza

App Pressenza

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

Milagro Sala

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.