Luft-Kunst-Aktion – Stoppt die Ölbohrung

17.08.2018 - Pressenza Berlin

Dieser Artikel ist auch auf Spanisch verfügbar.

Luft-Kunst-Aktion – Stoppt die Ölbohrung
(Bild von tamera.org)

Rund 800 Umweltaktivisten aus über 80 Ländern versammelten sich am 4. August gemeinsam mit lokalen Fischern, Surfern, Dorfbewohnern, Touristen bei glühender Hitze am belebten Strand Cabo do Vapor gegenüber von Lissabon, um gegen die geplanten Öl- und Gasbohrungen vor der Küste Portugal zu protestieren. Gleichzeitig wurden in der Aktion Alternativen für eine regenerative, erdölfreie Zukunft vorgestellt.

Sie formten mit ihren Körpern das gigantische Bild einer Delphin-Mutter mit ihrem Jungen in den Sand, eingerahmt von einer Sonne und der Botschaft: „Parar o furo“ – Stoppt die Ölbohrung – und: Wasser ist Leben.

Parar o Furo | Stop the Drilling – AERIAL ART ACTION – Portugal 2018

Das menschliche Luftbild wurde von John Quigley von Spectral Q entworfen und von Tamera Media gefilmt. Die Bilder sind unter einer Creative Commons Lizenz veröffentlicht.

Kategorien: Humanismus und Spiritualität, Ökologie und Umwelt, Politik, Video
Tags: , , , , , ,

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


App Pressenza

App Pressenza

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

Milagro Sala

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.