Gestern haben Tausende von Menschen gegen die AfD-Demonstration in Berlin protestiert

28.05.2018 - Maga Navarrete

Dieser Artikel ist auch auf Spanisch, Italienisch verfügbar.

Gestern haben Tausende von Menschen gegen die AfD-Demonstration in Berlin protestiert
(Bild von Magaly Navarrete)

Partystimmung, Techno, Boote und bunte Fahnen zeichnete die Gegenveranstaltungen in der Berliner Innenstadt aus.

Die rechtspopulistische Partei mit rechtsextremen Tendenzen ‚Alternative für Deutschland‘ (AfD), die seit den letzten Wahlen in den Bundestag eingezogen ist, versuchte am letzten Sonntag 10‘000 Demonstrierende nach Berlin zu mobilisieren. Die Mobilisierung verlief sehr schleppen und schlussendlich sind nur 5‘000 TeilnehmerInnen erschienen. Die Gegendemonstration organisiert von mehreren Bündnissen hatte mit 25‘000 Gegendemonstrierenden mehr Erfolg.

Auf den Transparenten konnte man lesen „Stoppt den Hass! Stoppt die AfD“, „Wir haben nichts zu verlieren außer Angst”, “Rassismus ist keine Alternative”, “Öffnet euer Herz” und „Mehr Liebe“.

Die Gegendemonstranten versammelt sich an verschiedenen Orten. Vor dem Reichstagsgebäude trafen sich das Berliner Bündnis gegen Rechts und die Initiative Aufstehen gegen Rassismus. Ganz in Silber und Gold verlief eine „Glänzende Demonstration“ von Künstlern über Unter den Linden zum Pariser Platz am Brandenburger Tor.

“NIE WIEDER” (Bild von Magaly Navarrete)

(Bild von Magaly Navarrete)

Flüchtlinge sind willkommen (Bild von Magaly Navarrete)

Kategorien: Nichtdiskriminierung, Politik
Tags: , , , , ,

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


App Pressenza

App Pressenza

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

Milagro Sala

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.