Kolumbien: „Wut ist immer eine Gefahr“

26.08.2016 - Deutsche Welle

Kolumbien: „Wut ist immer eine Gefahr“

Nach den erfolgreichen Friedensverhandlungen zwischen Kolumbiens Regierung und den FARC-Rebellen warnen Friedensaktivistinnen vor zu großer Euphorie. Denn die Bevölkerung muss noch zustimmen.

Frieden ist anstrengend. In diesen historischen Tagen hetzt Marina Gallego von Termin zu Termin. Die Kolumbianerin ist Koordinatorin der Frauenbewegung „Ruta Pacífica“ („Friedlicher Weg“). „Ja, ich bin zufrieden und auch ein bisschen stolz“, sagt die resolute Menschenrechtlerin im Interview mit der DW. Sie saß zeitweise mit am Verhandlungstisch in Havanna und ist nun als Gesprächspartnerin gefragt. Denn Organisationen wie die „Ruta Pacífica“ werden ganz entscheidenden Anteil daran … weiter lesen

Kategorien: Frieden und Abrüstung, International, Mittelamerika, Politik
Tags: , , , , , , ,

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.