Dritte Nuit Debout in München – Solidarität mit Paris und gemeinsame Bewegung für eine menschlichere Gesellschaft

06.06.2016 - München - Evelyn Rottengatter

Dritte Nuit Debout in München – Solidarität mit Paris und gemeinsame Bewegung für eine menschlichere Gesellschaft
Nuit Debout am Stachus in München (Bild von Nuit Debout München)

Am 28. Mai, fand die dritte Nuit Debout in München statt. Wir geben hier einige Impressionen des Events wieder und haben mit den Veranstaltern gesprochen. So wie in Paris die Proteste nicht abreißen, sollen auch die Veranstaltungen in München und anderen deutschen Großstädten weiterlaufen.

Wie würdet Ihr „Nuit Debout“ in einem Satz beschreiben?

Eine länderübergreifende Bewegung für echte Veränderung des Systems mit dem Ziel einer deutlich sozialeren, ökologischeren, demokratischeren und friedlicheren Gesellschaft.

Wie ist die dritte Nuit Debout in München verlaufen?

Vor zahlreichen Zuhörern fand bei guter Stimmung unser drittes Nuit Debout am Stachus statt. Auch ohne Musik war die Atmosphäre gut. Da das Wetter besser war, konnten wir uns im Kreis auf den Boden setzen und es kam eine interessante Diskussion zustande, die bis spät in die Nacht ging. Ein Teilnehmer war kurz vor unserem Treffen beim Nuit Debout in Paris gewesen und berichtete den Anwesenden am Mikrofon davon.

Was waren die Kernthemen und worauf haben die Leute am meisten reagiert?

Es wurden wieder Problematiken unseres Systems geschildert und danach ging es ausführlich um Alternativen. Das bedingungslose Grundeinkommen erzeugte dabei die meiste Resonanz.

In Berlin gab es vergangenes Wochenende eine große Veranstaltung zum bedingungslosen Grundeinkommen. Wie steht Ihr dazu?

Wir finden es begrüßenswert sich für das bedingungslose Grundeinkommen einzusetzen und sehen es als Schritt in die richtige Richtung. Es kann Druck von den Menschen nehmen und diesen finanzielle Freiheiten und Zeit geben. Eine Hoffnung ist, dass die Menschen mit mehr Zeit sich dann auch mehr einem besseren Miteinander und einer besseren Gesellschaft widmen können. Dabei finden wir, dass nicht nur Leute ohne Arbeit, sondern alle das bedingungslose Grundeinkommen bekommen sollen. Finanziert werden kann es auch durch eine gerechtere Besteuerung von Konzernen, die im Moment durch Tricks Steuern vermeiden. Derzeit setzen viele Konzerne konzerninterne Belastungen völlig überhöht an, wodurch sie dann laut ihrer Buchführung keine oder fast keine Gewinne mehr erzielen und dadurch auch entsprechend wenig zu versteuern hätten. Per Gesetz könnte man verlangen, dass konzerninterne Belastungen nachgewiesen werden müssen und so könnten viel mehr Steuereinnahmen erzielt werden. Auch könnten Kapitaleinkünfte mehr als Einkünfte aus eigener Arbeit besteuert werden, was weitere Steuereinnahmen zur Folge hätte.

Die Umverteilung von dann 99% zu den ein 1%, profitorientiertes Wirtschaften und andere Fehlentwicklungen können zwar mit dem bedingungslose Grundeinkommen immer noch stattfinden. Wir sehen es jedoch als einen Baustein für ein besseres System, wobei wir weitere Maßnahmen für nötig halten, um den Kurs auf ökologisch-soziale, demokratische  und friedlichere Gesellschaft umzuschwenken.

Gibt es Vernetzungen zu den anderen Nuit Debouts und wie stehen die Chancen für eine wahrhaft europäische Bewegung?

Ja. Wir haben uns intensiv mit den Leuten von Nuit Debout in Frankreich vernetzt und es gibt einen intensiven Austausch. Auch auf Facebook und Twitter kommentieren Leute aus Frankreich unsere Beiträge. Es ist eine gemeinsame Bewegung. Die Bedingungen in Frankreich sind auch nicht so unterschiedlich zu den unseren. Wir wenden und zusammen gegen das Wirtschaftssystem mit seinen immensen Schattenseiten und gegen die etablierte Politik, die in erster Linie nicht die Interessen der Allgemeinheit vertritt, und bringen Lösungsvorschläge vor.

Könnt Ihr ein paar Worte zu DiEM25 sagen?

Wir finden die Idee gut, die EU demokratischer zu gestalten. Bei DiEM25 wird jedoch nicht die Machtfrage im Bereich der Wirtschaft gestellt. Wir sehen es als Schritt in die richtige Richtung. Es ist auch eine Diskussionsplattform und bei diesen Diskussionen sollte es auch so weit gehen, über das Wirtschaftssystem zu debattieren. Die EU könnte auch ein Gebiet für ein besseres Wirtschafts- und Gesellschaftssystem werden, jedoch müssten dafür zumindest bei DiEM25 die Forderungen deutlich weiter gehen.

Wann findet die nächste Nuit Debout in München statt?

Angedacht sind entweder Samstag 25.06.16 oder davor unter der Woche und wir klären es noch.

Weitere Infos unter:
#NuitDeboutMunich
#GlobalDebout

Eine bei der Nuit Debout vom 28.5. in München gehaltene Rede und weiteres kann man hier anschauen:

Kategorien: Europa, International, Politik, Wirtschaft
Tags: , , ,

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


video 10 Jahre Pressenza

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.