Vielfalt

24.10.2018

Reinhard Pohl von Gegenwind: „Ausländerfeindlichkeit entsteht dort, wo es zu wenige Informationen gibt“

Reinhard Pohl von Gegenwind: „Ausländerfeindlichkeit entsteht dort, wo es zu wenige Informationen gibt“

Reinhard Pohl von Gegenwind spricht im Interview über die Hauptziele seiner Initiative und von der Bedeutung, sich durch Information für Flüchtlinge einzusetzen. Welche sind die Hauptziele von Gegenwind? Der »Gegenwind« ist eine Zeitschrift für Schleswig-Holstein von und für Initiativen. Mit der Herausgabe ermöglichen wir es Initiativen, ihre… »

22.10.2018

Israel darf und muss kritisiert werden – sagt Moshe Zuckermann

Israel darf und muss kritisiert werden – sagt Moshe Zuckermann

Ein neues Buch zum Thema Antisemitismus klärt die Frage, ob Kritik an Israel, wie behauptet, die neue Form von Antisemitismus ist. Das fach- und sachkundige Buch zur Frage, ob Kritik an Israel in jedem Fall eine neue – zu verurteilende – Form von Antisemitismus ist, oder eben nicht, und warum,… »

21.10.2018

Die Medien – Das Dilemma der Frauen

Die Medien – Das Dilemma der Frauen

Doro Schreier, Gründerin der Internetplattform Netzfrauen, schreibt hier u. a. über ihre eigenen Erfahrungen als Frau in der Medienbranche. Die Gleichstellung der Geschlechter ist auch ein Barometer für den Zustand von Gesellschaften. Was glauben Sie, wie sieht dann der Zustand unserer Gesellschaft aus? Wir leben bekanntlich im 21. Jahrhundert und… »

21.10.2018

Die Ungarische Regierung schaltet bei der Verfolgung Gefährdeter einen Gang höher

Die Ungarische Regierung schaltet bei der Verfolgung Gefährdeter einen Gang höher

Der bestrafende Staat: wenn du es nicht lösen kannst, verbanne es! Pressemitteilung der ungarischen Helsinki-Kommission zur Verfolgung von Obdachlosen. Wann immer es öffentliche Meinungsverschiedenheiten gibt oder die Regierung keine Lösung für ein soziales Problem findet, greifen die Regierungen der Fidesz-Partei auf Verbot oder Bestrafung zurück. Schikanen und Diskriminierungen von Obdachlosen… »

14.10.2018

#unteilbar: 240.000 demonstrieren für Solidarität statt Ausgrenzung in Berlin

#unteilbar: 240.000 demonstrieren für Solidarität statt Ausgrenzung in Berlin

Im Aufruf von #unteilbar ist zu lesen: „Wir lassen nicht zu, dass Sozialstaat, Flucht und Migration gegeneinander ausgespielt werden. Wir halten dagegen, wenn Grund- und Freiheitsrechte weiter eingeschränkt werden sollen. Das Sterben von Menschen auf der Flucht nach Europa darf nicht Teil unserer Normalität werden. Wir sind… »

11.10.2018

Griechenland, Chios: Lokale Schulleiter verteidigen das Recht der Flüchtlingskinder auf Bildung

Griechenland, Chios: Lokale Schulleiter verteidigen das Recht der Flüchtlingskinder auf Bildung

Eine Gruppe von 1130 Eltern auf der Insel Chios (Ostägäis) hat vor einigen Tagen beschlossen, den Leitern von 5 Grundschulen der Insel ein Schreiben zu übersenden. Die Schulleiter sollten eingeschüchtert und dazu gebracht werden Flüchtlingskinder nicht in ihre Schulen aufzunehmen. Zwei der Schulleiter reagierten darauf mit der Veröffentlichung einer umfangreichen… »

10.10.2018

„Frieden ist nicht alles, aber ohne Frieden ist alles nichts“ – Kommentar zum Aufruf von #Unteilbar

„Frieden ist nicht alles, aber ohne Frieden ist alles nichts“ – Kommentar zum Aufruf von #Unteilbar

Es ist richtig: Menschenrechte sind unteilbar und universal gültig. Das bedeutet sie gelten 1. weltweit und fordern 2. eine Einheit von sozialen und bürgerlichen Rechten. Für uns als Friedensbewegung sind die Menschenrechte von 1948 und das internationale Recht, formuliert im Sozial und Zivilpakt des Völkerrechts von großer Bedeutung. In jeder… »

07.10.2018

Rumäniens homophobes Referendum

Rumäniens homophobes Referendum

Menschenrechtsgruppen reichen rechtliche Schritte gegen homophobes Referendum ein. Ein geplantes Referendum zur Änderung der Definition von Familie in der rumänischen Verfassung könnte zu einem Verstoß gegen internationale Menschenrechtsstandards führen und die homophobe Diskriminierung im Land verstärken, sagte Amnesty International, als sie sich anderen Rechtsgruppen anschloss und in einem… »

06.10.2018

Historische Großdemonstration der Frauen gegen Faschismus in Brasilien

Historische Großdemonstration der Frauen gegen Faschismus in Brasilien

Am 29. September fanden in fast zweihundert brasilianischen Städten Mobilisierungen gegen den rechtsextremen Kandidaten Jair Bolsonaro statt. Der Slogan der Aktionen und Märsche, die von Frauen organisiert und durchgeführt wurden, war einstimmig: #EleNão! (Er nicht!) In jeder Ecke Brasiliens, in den Metropolen aber auch in kleineren Städten und sogar in… »

20.09.2018

Schweiz: Geburtsland des europäischen Rechtspopulismus

Schweiz: Geburtsland des europäischen Rechtspopulismus

Der westeuropäische Rechtspopulismus der Nachkriegszeit ist in der Schweiz begründet worden, sagt ein Professor für Zeitgeschichte. Die Liste der europäischen Länder, in denen ein «Aufschwung der Rechtspopulisten» zu verzeichnen ist, ist lang. Dazu gehören zum Beispiel Deutschland, Österreich, Frankreich, Dänemark, Schweden, Niederlande, Polen und Ungarn. Doch welche Rolle spielte und… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.