Asien

07.05.2019

Nach mehr als 500 Tagen Haft: Myanmar lässt Reuters-Journalisten frei

Nach mehr als 500 Tagen Haft: Myanmar lässt Reuters-Journalisten frei

Die Verurteilung der beiden Reuters Journalisten zu sieben Jahren Gefängnis erntete internationalen Protest. Sie sollen sich bei ihren Recherchen zu Verbrechen an Muslimen Staatsgeheimnisse beschafft haben. Nach mehr als 500 Tagen Haft wurden sie entlassen. Die Reporter Kyaw Soe Oo und Wa Lone – beide selbst aus Myanmar – waren… »

29.04.2019

Menschenkette für ein vereintes Korea entlang der Grenze und der ehemaligen Mauer in Berlin

Menschenkette für ein vereintes Korea entlang der Grenze und der ehemaligen Mauer in Berlin

500.000 Menschen bildeten am Samstag eine „Menschenkette“ entlang der demilitarisierten Zone, die die Grenze zwischen Nord- und Südkorea bildet, in der Hoffnung auf Frieden und Wiedervereinigung. Noch vor einem Jahr befand sich die koreanische Halbinsel in höchster Kriegsgefahr. Völlig überraschend trafen sich am 27.04.2018 die beiden Staatschefs aus Nord- und… »

18.04.2019

Menschenkette des Friedens für ein vereintes Korea

Menschenkette des Friedens für ein vereintes Korea

Am Samstag, den 27.4. 2019 von 14:27 Uhr bis 17:00 Uhr werden Organisationen und Menschen aus Berlin und aus der ganzen Welt Solidarität mit den innerkoreanischen Friedensbemühungen bekunden und eine Menschenkette entlang des ehemaligen Mauerverlaufs in Berlin Mitte bilden. Noch vor einem Jahr befand sich die koreanische Halbinsel in höchster… »

07.04.2019

Das Yoga-Waisenhaus in Varanasi, Indien

Das Yoga-Waisenhaus in Varanasi, Indien

In der Altstadt des indischen Varanasi sind die Gassen so eng und die Menschen so geschäftig, dass selbst Fußgänger lange Staus verursachen können. Kaum ein Laden vor dem nicht irgendwer steht und versucht, etwas zu verkaufen. Hinter den Shops sind graue dunkle Gassen, kaum einen Meter breit, deren Boden… »

22.02.2019

„Katastrophe“: Indiens Oberstes Gericht ordnet Vertreibung von 8 Millionen Indigenen an

„Katastrophe“: Indiens Oberstes Gericht ordnet Vertreibung von 8 Millionen Indigenen an

Der Oberste Gerichtshof Indiens hat die Vertreibung von bis zu 8 Millionen Angehörigen indigener Völker und anderen Wald-Bewohner*innen angeordnet. Aktivist*innen bezeichneten die Entscheidung als „beispiellose Katastrophe“ und „die größte Massenvertreibung im Namen des Naturschutzes“. Mit dem Urteil reagierte das Gericht auf die Anträge indischer Naturschutzverbände, die gefordert hatten das indische… »

21.02.2019

Muslimische Gläubige versammeln sich und beten für den Weltfrieden während der 54. Bishwa Ijtema

Muslimische Gläubige versammeln sich und beten für den Weltfrieden während der 54. Bishwa Ijtema

  Dhaka, Bangladesch – Die Bishwa Ijtema (Weltkongregation) ist die zweitgrößte Versammlung von Muslimen nach dem heiligen Haddsch in Mekka. Das Gebetstreffen ist eine der größten friedlichen Kongregationen der Welt, das jährlich am Ufer des Flusses Turag stattfindet und Millionen von Muslimen aus verschiedenen Teilen der Welt anzieht. Sie kommen… »

24.01.2019

„Allein sind wir gezwungen ausbeuterische Arbeitsverhältnisse hinzunehmen…

„Allein sind wir gezwungen ausbeuterische Arbeitsverhältnisse hinzunehmen…

……  gemeinsam aber, sind wir stark und können uns dagegen zur Wehr setzen.” Michael Garlan kommt aus den Philippinen und setzt sich bei Migrante Österreich für die Rechte seiner Landsleute ein. Im Interview mit Unsere Zeitung spricht er über die aktuelle Situation auf den Philippinen und schildert seine Beweggründe sich… »

25.12.2018

Chinas 40 Jahre der Öffnung

Chinas 40 Jahre der Öffnung

Vor kurzem bin ich von meiner ersten Reise nach China zurückgekehrt und was ich dort erlebt habe, geht mir immer noch im Kopf herum. Zweifellos musste ich wieder einmal erkennen, wie verzerrt die Presse, manipuliert von westlichen Interessen, uns täglich informiert. Wir bauen unser Weltbild auf Grundlage der Informationen auf,… »

06.12.2018

China in der ersten Person

China in der ersten Person

Ailian Guan: Die Jahresringe der Strasse – Wie eine Hundertjährige die zahlreichen Umbrüche in China miterlebt und mitgeprägt hat. Ein Mensch, der das biblische Alter von 102 Jahren erreicht, hat sicherlich einiges erlebt. Aber der Lebenslauf von Ailian Guan ist etwas ganz Besonderes. Sie hat die gesamte Entwicklung der… »

26.11.2018

China nach 2020: Bedingungsloses Grundeinkommen als Option gegen Armut

China nach 2020: Bedingungsloses Grundeinkommen als Option gegen Armut

Im Oktober 2018 wurde in Peking vom Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen in China (UNDP China) ein Runder Tisch zum Bedingungsloses Grundeinkommen veranstaltet. An dem Treffen nahmen mehr als 45 Vertreter von Wissenschaft, UN-Organisationen, der chinesischen Regierung, Botschaften und der Zivilgesellschaft teil, um Meinungen und Ideen über das Konzept und den Vorschlag… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.