Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht

10.01.2021 - Unsere Zeitung

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht
(Bild von PDPics auf Pixabay)

100 Worte zum Sonntag von Michael Wögerer

Das Vertrauen in die etablierten Medien schwindet. Laut APA/OGM-Vertrauensindex sind ORF, Krone & Co. neben Versicherungen jene Institutionen, denen 60 Prozent der Österreicher_innen misstrauen. Die Mehrheit der Bevölkerung hält sogar den Begriff „Lügenpresse“ für berechtigt.

Wen wundert es, dass die Konzernmedien mit dem von der Regierung vorgekauten Einheitsbrei und den unkritischen Kampagnen für „Massentests“ und Impfungen kein Gehör mehr finden? Fake-News ist kein neues Phänomen des digitalen Zeitalters.

Der Song „They Lied“ von David Rovics bringt das Dilemma auf den Punkt und erinnert an das Sprichwort: „Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, und wenn er auch die Wahrheit spricht.“

 

Kategorien: Kultur und Medien, Meinungen
Tags: , ,

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Search

Katalog der Dokumentationen

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

xpornplease pornjk porncuze porn800 porn600 tube300 tube100 watchfreepornsex

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.