Friedenspreis des Deutschen Buchhandels für Inder Amartya Sen

18.10.2020 - Deutsche Welle

Friedenspreis des Deutschen Buchhandels für Inder Amartya Sen

Wie kann die Welt sozial gerechter werden? Für seine globalen Theorien wurde der indische Armutsforscher Amartya Sen in der Frankfurter Paulskirche geehrt.

„Die Hallen der Buchmesse verwaist, die Reihen in der Frankfurter Paulskirche spärlich besetzt, der Preisträger auf einem anderen Kontinent. Das sind wahrlich ungewöhnliche Zeiten“, verlas der Schauspieler Burkhard Klaußner beim Festakt in Frankfurt die ersten Worte der vorbereiteten Rede des Bundespräsidenten.

Frank-Walter Steinmeier konnte nicht persönlich in der Paulskirche sprechen. Das deutsche Staatsoberhaupt musste sich wegen der akuten Corona-Infektion eines seiner Personenschützer in Quarantäne begeben.

Der diesjährige Preisträger des Friedenspreis des Deutschen Buchhandels, der Inder Amartya Sen (86), war per Livestream aus Boston/USA zugeschaltet, wo er seit vielen Jahren an verschiedenen Universitäten lehrt und forscht….weiter lesen 

Kategorien: Frieden und Abrüstung, Kultur und Medien, Kunst
Tags: ,

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Suche

Tag der Gewaltlosigkeit

Tag der Gewaltlosigkeit

Katalog der Dokumentationen

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archiv

xpornplease pornjk porncuze porn800 porn600 tube300 tube100 watchfreepornsex

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.