Die Maya-Wandmalereien aus Chajul, Guatemala

17.06.2020 - Pressenza Berlin

Die Maya-Wandmalereien aus Chajul, Guatemala
(Bild von © R. Słaboński, Antiquity)

Bei der Renovierung eines Hauses in Chajul im Westen Guatemalas wurde eine beispiellose Reihe von Wandmalereien entdeckt, die höchstwahrscheinlich aus der Kolonialzeit (1524-1821 n. Chr.) stammen.

Die Ikonographie der Wandmalereien kombiniert präkolumbianische Elemente mit importierten europäischen Komponenten in einem eher häuslichen als religiösen Rahmen und macht sie zu einem einzigartigen Beispiel der Kunst während der Kolonialzeit.

Die von indigenen Künstlern der Maya unter Verwendung traditioneller Farben und Maltechniken angefertigte Gemälde könnten eine Wiederbelebung der lokalen Kultur darstellen, als der spanische Einfluss der Kolonialherrschaft zu schwinden begann.

Forscher haben die Wandmalereien fünf Jahre lang ikonografisch und chemisch analysiert und nun ihre Ergebnisse präsentiert.

Quelle: The Maya wall paintings from Chajul, Guatemala

Kategorien: Indigene Völker, Kultur und Medien, Mittelamerika, Wissenschaft und Technologie

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Suche

 

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archiv

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.