Tschechen dürfen sich ab sofort in ihrem Land frei bewegen und sogar ins Ausland reisen, das Versammlungsverbot ist gelockert worden. So reagierte die Regierung in Prag blitzartig auf ein Gerichtsurteil.

Nachdem das Prager Amtsgericht die Corona-Einschränkungen für rechtswidrig erklärt hatte, machte die tschechische Regierung binnen Stunden alle Bewegungseinschränkungen rückgängig, was auch die Öffnung der Grenzen bedeutete.

Für die Bürgerrechtlerin Anna Šabatová und ihren Mann Petr Uhl war es eine erfreuliche Nachricht. „Es begann uns schon zu stören, dass wir legal nicht ausreisen dürfen„, sagt Šabatová im DW-Gespräch. Beide haben ein ….. weiter lesen

Der Originalartikel kann hier besucht werden