China-Erfahrung: Nächtliche Bootsfahrt auf dem Jangtse, Chongqing

23.10.2018 - Manila, Philippines - Karina Lagdameo Santillan

Dieser Artikel ist auch auf Englisch, Spanisch, Französisch verfügbar.

China-Erfahrung: Nächtliche Bootsfahrt auf dem Jangtse, Chongqing

Chongqing, China, diente als Gastgeberstadt für das Video Media Forum 2018, das am 16. Und 17. Oktober stattfand. Die Chongqing High-Tech Zone fungierte als Co-Moderator dieser Veranstaltung. Als eine der ersten der 27 High-Tech-Zonen Chinas ist sie eine Basis für die nationale Software-, nationale Bio- und Hi-Tech-Dienstleistungsindustrie sowie für Innovationen im Bereich Wissenschaft- und Technologiehandel.

Chongqing liegt am Rande des Yungui-Plateaus und ist von kleinen grün Bergen umgeben. Die Stadt liegt am Oberlauf des Jangtse und verbindet sich dort mit einem seiner wichtigsten Nebenflüsse, dem Jialing. Chongqing war schon immer eine wichtige Hafenstadt und ist damit ein wichtiges Zentrum für Produktion und Warenumschlag. Es ist nach Peking, Shanghai und Tianjin die vierte Kommunaleinheit Chinas und hat eine rasante wirtschaftliche Entwicklung bei gleichzeitiger Erhaltung seiner natürlichen Umgebung erlebt, für die es als Bergstadt bekannt ist.

Nach einem vollen Tag mit Vorträgen und Panel-Diskussion während des Global Video Media Forums wurden die Teilnehmenden zu einem entspannten Abend auf einer Flusskreuzfahrt auf dem Jangtse eingeladen.

Die Kreuzfahrt startete an der Flussmündung der beiden Flüsse und wir fuhren langsam hinunter, was uns einen spektakulären Blick auf die Stadt bei Nacht bot, die in leuchtenden Farben erstrahlte. Ein Wolkenkratzer reiht es sich in leuchtenden Neonfarben an den anderen, das Chongqing „Grand Theater“, die Yangtze River Bridge, die hängenden Häuser, alle trieben langsam vorbei und gaben den Forumsteilnehmenden einen Panoramablick auf Chongqing bei Nacht.

Im Inneren des Bootes vermittelte uns eine Show einen Eindruck von der lokalen Kultur. Ein traditioneller chinesischer Tänzer bezauberte die Menge mit der Kunst des Maskenwechsels. Ein Meister der Kalligrafie demonstrierte diese alte Kunst und lud einige Teilnehmer ein, es selbst auszuprobieren, um eine Zeichnung mit nach Hause zu nehmen. Ein Teemeister zeigte sein Können beim Einschenken von Tee mit einem langen Teekannenschnabel.

Die Kreuzfahrt war eine bezaubernde Einführung in die größte Kommunaleinheit im Südwesten Chinas, heute eine geschäftige, moderne Megacity, in der fast 30 Millionen Menschen leben und arbeiten. (Fotos von Reto Thumiger und Ricardo Arias)

Kategorien: Asien, Fotoreportagen, International, Kultur und Medien
Tags: , , , , ,

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


App Pressenza

App Pressenza

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

Milagro Sala

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.