Beyond Gender

26.10.2018 - Paulina Tsvetanova, Beyond Gender - Pressenza Berlin

Beyond Gender
(Bild von © Antonio Castello)

Androgyn, unisex, gay, transgender – ein totaler Hype. Die Trans-Ästhetik ist sehr angesagt und ist in viele Gesellschaftsschichten neben der Modebranche bereits eingedrungen. Transgender Celebrities, Models, Performance Künstlerinnen gibt es inzwischen zuhauf. Wohl wieder nur ein Tend? Lässt sich Identität vom Geschlecht und der sexuellen Orientierung her bestimmen? Verändert Mode das eigene Gender-Empfinden? Lassen wir uns nicht viel zu sehr über Genderrollen definieren? Hilft uns Mode auf der Suche nach der ureigenen, sogar nach einer neuen Identität? Hat unsere persönliche Identität überhaupt mit Gender und Sexualität zu tun?

Diese Fotostrecke ist das Ergebnis eines Fotoshootings. Die Modelle haben sich auf eine Ausschreibung hin beworben. Sie richtete sich ursprünglich an Transgender, Intersexuelle, Bisexuelle, Homosexuelle, Heterosexuelle, an alle, die ihre Identität unabhängig von ihrem Geschlecht oder Sexualorientierung sehen und sich entsprechend (ver)kleiden. Es sind Portraits entstanden, die starke Persönlichkeiten jenseits des Geschlechts zeigen, die von ihren authentischen Geschichten geprägt wurden.

Mit diesem anspruchsvollen Projekt möchten wir einen Rahmen für den spielerischen Umgang mit Gender-Stereotypen liefern. Wir treten bewusst aus der normativen Genderbalance aus und stellen unsere klassische Wahrnehmung der Geschlechteridentitäten in Frage. Das Ziel ist nicht nur die gesellschaftliche Akzeptanz und Gleichstellung von Menschen, die zwischen den Geschlechtern leben, zu fördern. Vielmehr geht es um Freiheit, Entfaltung, Mut und Bekenntnis zur eigenen Essenz.

Es gibt so viele Gender, wie es Personen gibt. Die eigene Gender-Palette ist frei, wie unser Lifestyle. Wir können tagtäglich unsere persönliche Gender-Identität kreieren und neu entdecken. Durch Mode zum Beispiel: Mode verwandelt und befreit. Mode existiert unabhängig von Geschlechteridentitäten. Paulina’s Friends zelebriert Schönheit und Identität jenseits von Genderdefinitionen, mentalen Schranken und Vorbehalten. Sogar jenseits von Fashion & Lifestyle. Am Ende des Tages zählt der Mensch und seine Persönlichkeit.

Dokumentationsfilm Making of Beyond Gender von Gabi Becker:

Eine Auswahl der entstandenen Portraits, die Fotoprints, als auch Aufnahmen im Katalog sind verschieden! (Fotos: ©Antonio Castello)

 

Kategorien: Kultur und Medien, Menschenrechte, Nichtdiskriminierung
Tags: , , , ,

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


App Pressenza

App Pressenza

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

Milagro Sala

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.