Ungarn: Asylsuchenden mit unzulässigen Ansprüchen werden Lebensmittel in Transitzonen verweigert

24.08.2018 - Pressenza Budapest

Dieser Artikel ist auch auf Englisch, Spanisch verfügbar.

Ungarn: Asylsuchenden mit unzulässigen Ansprüchen werden Lebensmittel in Transitzonen verweigert

Seit dem 1. Juli 2018 gilt ein neuer Unzulässigkeitsgrund, eine Mischung aus dem Konzept des sicheren Drittlandes und des ersten Asyllandes. Die neue Bestimmung geht auf Änderungen des Asylgesetzes und des Grundgesetzes zurück, wurde aber erst Mitte August in die Praxis umgesetzt. Die Anwendung des neuen Unzulässigkeitskriteriums bedeutet, dass Asylanträge abgelehnt werden und die Antragsteller der Ausländerpolizei unterstellt werden. Obwohl sie die Ablehnung ihres Asylantrags vor Gericht anfechten, werden sie aus Ungarn ausgewiesen und zum Aufenthalt in der Transitzone verurteilt, wo ihnen der Zugang zu Lebensmitteln verweigert wird. Das ist eine unmenschliche Behandlung und eine absurde Rechtslage.

Ausgehend von den von HHC-Rechtsanwälten vertretenen Fällen und von ausländerpolizeilichen Befragungsunterlagen, in denen das Immigration and Asylum Office (IAO) Ausländer darüber informiert, dass sie keine Lebensmittel in der Transitzone erhalten, aber jederzeit frei entscheiden können, nach Serbien zurückzukehren, stellt sich heraus, dass die IAO es ablehnt, Ausländern in den Transitzonen Lebensmittel in fremdenpolizeilichen Verfahren zur Verfügung zu stellen, um sie davon abzuhalten, Berufungen gegen Unzulässigkeitsentscheidungen einzulegen und ihre Asylanträge durch Verlassen der Transitzonen und Rückkehr nach Serbien aufzugeben.

Um der unmenschlichen Behandlung ein Ende zu setzen, haben HHC-Anwälte beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) Anträge auf einstweilige Maßnahmen gestellt. Der EGMR hat in zwei Fällen am 10. August und in einem dritten Fall am 16. August vorläufige Maßnahmen erlassen und die ungarische Regierung aufgefordert, den Antragstellern Lebensmittel zur Verfügung zu stellen.

Hier können Sie aktualisierte Informationen vollständig lesen (Englisch)

Pressemitteilung des ungarischen Helsinki-Komitees

Kategorien: Europa, International, Menschenrechte, Pressemitteilungen
Tags: , , ,

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


App Pressenza

App Pressenza

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

Milagro Sala

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.